Archivierter Artikel vom 18.01.2013, 18:07 Uhr
Mainz

Sozialwohnungen

Laut dem Wohnraumversorgungskonzept der Stadt Mainz aus dem Jahr 2011 gibt es rund 73 000 Geschosswohnungen in Mainz. Von diesen sind etwa acht Prozent mietpreisgebunden (Sozialwohnungsbestand 2009: 5600 Wohneinheiten).

„Die Stadt Mainz hält diesen Anteil für gering. Die einstige Empfehlung des Städtetags, 20 Prozent aller Wohnungen als Sozialwohnungen vorzuhalten, wird damit nicht erreicht“, heißt es in dem Bericht. In den nächsten zehn Jahren laufe außerdem die Mietpreisbindung für insgesamt 2100 Sozialwohnungen aus. Gibt es keine Ersatzneubauten, dann reduziert sich der Sozialwohnungsbestand dadurch um knapp 40 Prozent. Der Sozialwohnungsanteil betrage dann im Jahr 2020 nur noch weniger als fünf Prozent des heutigen Geschosswohnungsbestands. ax

Das Wohnraumversorgungskonzept ist zu finden auf www.mainz.de, Kapitel: Rathaus – Dezernate – Dezernat IV (linke Spalte).