40.000

Plagiatsjagd: Kampf der (Selbst-)Gerechten?

„Hetzjagd“ und „politische Blutgrätsche“ schallt es von allen Seiten. Wie Trophäen hängen sie für immer beschädigt an den Wänden der Plagiatsjäger: die Guttenbergs, Koch-Mehrins und Schavans der Republik. Doch nicht nur Doktoranden, sondern auch Beobachtern aus Medien und Wissenschaft sind die Aktivisten durchaus sympathisch: Sie greifen selbst zur Schaufel und graben sie aus, die Leichen im Keller von Blendern und Karrieristen.

Die Möglichkeit, mit den Mitteln des Internets Macht von unten auszuüben, wird immer attraktiver – und leichter umsetzbar.

Sehnsucht nach Gerechtigkeit

Der Trend, im Netz nach Plagiaten in den Doktorarbeiten von ...

Lesezeit für diesen Artikel (871 Wörter): 3 Minuten, 47 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

-1°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!