40.000
Aus unserem Archiv

Amateure: Wende in Westfalen?

FSV Mainz 05 II heute Abend (19 Uhr) zu Gast im Regionalliga-Auswärtsspiel beim SC Wiedenbrück.

Sein Beruf bringt es mit sich, dass Martin Schmidt ab und an den Masochisten in sich entdecken muss. In der Nacht von Samstag auf Sonntag zum Beispiel legte der Trainer des FSV Mainz 05 II zu Hause die DVD vom vorangegangenen Regionalligaspiel seiner Mannschaft gegen Eintracht Trier ein – und durfte sich hinterher in seiner Meinung vom Nachmittag bestätigt sehen. "Es war ein sehr schlechtes Spiel", sagte Schmidt. "Die 0:1-Niederlage war dennoch unnötig."

Bevor die Vorbereitung auf die heutige Aufgabe beim SC Wiedenbrück (Anstoß: 19 Uhr) begann, seien im Gespräch mit der Mannschaft einige Dinge auf den Punkt gebracht worden. Zum Beispiel, warum das Team gegen die Trierer erst in den letzten zehn Minuten Druck machte, warum nicht schon zehn, zwanzig, dreißig Minuten früher?. "Ich habe nach dem Gegentor eine Reaktion vermisst", monierte Schmidt. "Ich hatte nach dem Rückstand nicht den Eindruck, dass wir wirklich beißen, dass der letzte Wille, der Ehrgeiz, die Effizienz fehlt."

Zehn Sieglose Spiele in Serie

Im Training unter der Woche habe dies wieder ganz anders ausgesehen. "Die Jungs haben eigentlich noch besser gearbeitet, als ich es ohnehin gewohnt bin", berichtete der Schweizer. Und er nimmt seine Akteure trotz der Serie von zehn sieglosen Spielen bei zuletzt vier Niederlagen auch in Schutz. "Natürlich setzen sich die Spieler selbst unter Druck", sagt Schmidt. Ihnen ist bewusst, "dass Fußball auch ein Ergebnissport ist", wie Amateuremanager Manfred Lorenz sagt.

"Aber Leistung in Drucksituationen zu bringen, fällt selbst gestandenen Profis schwer", betont Schmidt. "Umso schwieriger ist es für so junge Leute, die noch nie in ähnlichen Situationen waren und keine Vergleichsmöglichkeiten haben, wie sie früher aus solchen Krisen herausgekommen sind."

Von einem ist der Trainer der 05-Amateure fest überzeugt: "Unsere Spielanlage gibt es her, dass wir nach einem Erfolgserlebnis auch drei-, viermal hintereinander punkten werden", sagt Schmidt. All dies habe das Team in dieser Woche begriffen. In Wiedenbrück soll die Umsetzung erfolgen.

Peter H. Eisenhuth

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

3°C - 7°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 6°C
Samstag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 6°C
Samstag

3°C - 6°C
UMFRAGE
Aus für die Lindenstraße - Wird Ihnen die Kultserie fehlen?

Das Ende der Fernsehserie „Lindenstraße“ sorgt für Diskussionen. Viele sind mit ihr aufgewachsen, werden die Kultcharaktere vermissen. Sie auch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!