40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Westerwald/Rhein-Lahn
  • » Tischtennis
  • » TTC Grenzau
  • » Siebter mit der Ukraine: Grenzaus Kou Lei ist mit Abschneiden bei zufrieden
  • Aus unserem Archiv
    Luxemburg/Grenzau

    Siebter mit der Ukraine: Grenzaus Kou Lei ist mit Abschneiden bei zufrieden

    Grenzaus Spitzenspieler Kou Lei hat mit der Ukraine bei der Mannschafts-Europameisterschaft als Siebter die Erwartungen übertroffen, aber eine Medaille verpasst. Eine echte Chance auf Edelmetall hätte sich in Luxemburg für die Osteuropäer ergeben, wenn sie das „Endspiel“ ihrer Vorrundengruppe gewonnen hätten. Dies misslang auch deshalb, weil dem gebürtigen Chinesen zum wiederholten Male Schmerzen im Schlagarm zu schaffen machten.

    Grenzauer auf Europa-Tour: Kou Lei.
    Grenzauer auf Europa-Tour: Kou Lei.

    Sieg gegen Frankreich verpasst

    Im Duell mit den favorisierten Franzosen schlug der Grenzauer den Einzel-Europameister Emmanuel Lebesson eindrucksvoll in vier Sätzen und machte die Auftakt-Niederlage von Wiktor Jefimow gegen Simon Gauzy wett. Als dann Jewchen Prischepa nach 0:2-Rückstand noch gegen Tristan Flore gewann, war für die Ukraine die große Überraschung zum Greifen nahe. Zumal Kou gegen Quentin Robinot den ersten Satz mit 11:5 gewann. „Dann begann der Arm wieder stärker zu schmerzen“, schilderte der 29-jährige. Er biss die Zähne zusammen, verlor aber die nächsten drei Durchgänge knapp.

    Da auch Jefimow gegen Lebesson nicht über einen Satzgewinn hinauskam, war die 2:3-Niederlage wenig später besiegelt. „Das war wirklich schade, weil wir als Gruppensieger eine realistische Medaillenchance gehabt hätten“, kommentierte Kou und behielt Recht: Frankreich bekam im Viertelfinale Griechenland zugelost, blieb beim 3:0 ohne Satzverlust und sicherte sich Edelmetall.

    Als Gruppensieger wäre die Ukraine im Viertelfinale dem Topfavoriten aus Deutschland sicher aus dem Weg gegangen, doch gegen diesen Gegner ging es jetzt. „Damit haben wir keine Chance mehr auf eine Medaille“, meinte Kou nach der Auslosung. Tatsächlich geriet das Viertelfinale zu einer eindrucksvollen Demonstration der Deutschen, die dem überforderten Außenseiter beim 3:0 keinen einzigen Satzgewinn überließen. Der Weltranglisten-37. Kou Lei bekam es zum ersten Mal überhaupt mit dem auf Position sechs geführten Düsseldorfer Timo Boll zu tun und unterlag dem Rekord-Europameister mit 7:11, 8:11 und 5:11. „Ich habe aber auch nicht gut gespielt“, gab sich Kou selbstkritisch.

    Die bislang beste Platzierung

    Nach einem 1:3 im ersten Platzierungsspiel gegen Schweden – der Grenzauer holte durch einen Fünf-Satz-Sieg über Anton Källberg den einzigen Punkt – kam es doch noch zum Duell mit den Griechen, allerdings nur im Spiel um Rang sieben. Der angeschlagene Grenzauer spielte wieder nur an Position drei und gewann beim 3:1 seine Partie gegen Konstantinos Papageorgiou in vier Sätzen.

    Es ist die bislang beste Platzierung der Ukraine. Deshalb zog Kou am Ende einer Europameisterschaft mit Vorrundensiegen über Rumänien (3:1) sowie Polen (3:0) und einer eigenen 6:2-Bilanz auch ein positives Fazit. „Es ist schon toll, unter die besten Acht in Europa gekommen zu sein“, stellte der 29-Jährige fest

    Von unserem Mitarbeiter René Adler

    TTC Grenzau
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker