40.000
Aus unserem Archiv
Simmern

Leichtathletik: LLG läuft in Düsseldorf und Oberbrombach vorneweg

Starker Auftritt der LLG Hunsrück in Oberbrombach und Düsseldorf, wo es mehrere erste Plätze und weitere Top-Ergebnisse gab: In Düsseldorf stellten sich Marco Brausch und Dirk Müller (Foto, Startnummer 193) bei den offenen Nordrhein-Hallenmeisterschaften der Senioren der nationalen Konkurrenz über 800 Meter. Beide Starter belegten in ihren Altersklassen das Podest und wurden Vizemeister.

Müller lief 2:20 Minuten und musste sich nur dem amtierenden Deutschen Meister in seiner Altersklasse M50 geschlagen geben. Brausch (M40) lief in 2:30 Minuten aufs Treppchen. Beim ersten Lauf der Obere-Nahe-Crosslaufserie in Oberbrombach holte Sabine Rech auf der Langstrecke über 7400 Metern unangefochten den Gesamtsieg bei den Frauen und in ihrer Altersklasse W50 in ganz starken 35:26 Minuten. Auf den Gesamtplatz drei lief Maike Ebert bei ihrem ersten Crosslauf und wurde Klassensiegerin bei den Frauen in ebenfalls guten 37:52 Minuten. Natascha Sterger schloss die Langstrecke als Klassensiegerin in der W40 (45:40 Minuten) ab. Damit holten alle drei LLG-Frauen den ersten Platz in ihren Altersklassen. Auf der Mittelstrecke über 3700 Meter gingen fünf Athleten an den Start. Schnellster LLGler war hier Lennart Rüdel, der auf Platz zwei bei den Männern in sehr guten 16:09 Minuten ins Ziel lief. Mit deutlichem Abstand siegte Nikolai Michel bei seinem ersten Lauf in der männlichen U18-Klasse in hervorragenden 16:45 Minuten. Ebenfalls mit sehr überzeugender Leistung gewann Lena Müller in der weiblichen U18-Klasse und wurde sogar Gesamtzweite in 17:02 Minuten bei den Frauen. Einen Podestplatz als Dritte holte sich Jessica Lang in der weibliche U18 Klasse in 20:43 Minuten. Komplett machte Hannes Day das erfolgreiche Abschneiden mit Platz fünf bei den Männern in 19:33 Minuten. Die jüngsten Läufer aus dem Hunsrück mussten über 880 Meter ran: Hier siegte Felix Müller in der Schülerklasse M10 in 3:27 Minuten. Elina Auler lief bei den Schülerinnen in 4:08 Minuten auf den fünften Platz. Foto: Wolfgang Birkenstock

Leichtathletik (JD)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach