40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Nahe
  • » Ohne Schuh nur vier Sekunden hinter Sieger
  • Aus unserem Archiv
    Trier

    Ohne Schuh nur vier Sekunden hinter Sieger

    Zwei Titel und dreimal Platz drei - so lautete die stolze Ausbeute der Crossläufer des Kreises Birkenfeld bei den Rheinland-Meisterschaften in Trier.

    Hans Knieling (VfL Algenrodt), der die 5550 Meter in 23:35 Minuten zurücklegte und als Erster der M65 über die Ziellinie lief, verteidigte seinen Titel. Rheinlandmeisterin wurde Elsbeth Schäfer (LAZ Birkenfeld). In der W70 war sie mit der Zeit von 19:33 Minuten die Schnellste auf der 3300-Meter-Strecke. Die gleiche Distanz bewältigte Kerstin Alt (VfL Algenrodt) in 15:20 Minuten und sicherte sich die Bronzemedaille in der W50. Ebenfalls Bronze erhielt Claudia Moser (LAZ Birkenfeld), die in der W45 nach 16:22 Minuten das Ziel erreichte. Sandra Dolby (VfR Baumholder) wurde mit 14:41 Minuten Vierte der W40. Auf Platz drei der M75 lief Alfred Schinnerer (30:07), gefolgt von Martin Müller (36:44). Beide starten für das LAZ Birkenfeld.

    Einen sehr starken Lauf bot Maurice Machwirth (LG Idar-Oberstein), der nach 500 Metern einen Schuh verlor, sich davon aber nicht stoppen ließ und weiterlief. Trotz des Handicaps verpasste er in der M15 nur um vier Sekunden Platz eins. Für die 2200 Meter benötigte er 7:52 Minuten und wurde Vierter. Sein Vereinskamerad Steven Popp (8:58) lief auf Platz sechs. Im Rahmenwettbewerb über 1100 Meter gingen von der LG Idar-Oberstein Johanna Bus (4. der W13, 4:50 Minuten), Lara Marquis (17. der W13, 5:24) und Lina-Marie Elges (4. der W12, 5:47) an den Start. In der Teamwertung erreichten sie Platz fünf mit 16:01 Minuten.

    Leichtathletik (EL)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach