40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Westerwald
  • » Handball
  • » HSG-Reserve fehlt im Kellerduell der Biss
  • Aus unserem Archiv
    Wirges

    HSG-Reserve fehlt im Kellerduell der Biss

    Chance vertan: Im Kellerduell der Handball-Verbandsliga Ost musste sich Schlusslicht HSG Bad Ems/Bannberscheid II der bis dato punktgleichen HSG Kastellaun-Simmern II mit 23:27 (12:13) geschlagen geben. Besonders bitter: Während die Westerwälder in Bestbesetzung antreten konnten, waren die Hunsrücker in Minibesetzung mit nur zwei Auswechselspielern angereist und mussten in der Schlussphase nach einer Roten Karte und einem Ausschluss aufgrund der dritten Zeitstrafe sogar durchspielen.

    "Kastellaun hat das sehr clever gemacht", sagte Klaus Ohnhäuser vom TV Bad Ems. "Sie waren 50 Minuten lang klar besser und wacher. Unsere Fehler haben sie eiskalt ausgenutzt." Ein Beleg dafür: Allein in der ersten Halbzeit kam das Rumpfteam aus Kastellaun und Simmern nach schlechten Pässen der Gastgeber über Gegenstöße zu fünf Toren. Die entscheidende Phase des Spiels bekamen die Zuschauer in Wirges gleich nach der Pause zu sehen: Von 13:12 baute Kastellaun die Führung über 15:12 auf 18:13 aus. Danach gab es zwar besagte Rote Karte (38.), aus dem Rhythmus brachte das die Gäste aber nicht. "Bei uns war einfach kein Siegeswille zu erkennen", sagte Ohnhäuser. ros

    HSG Bad Ems/Bannberscheid II: Noll, Weidenfeller - Enke (4), Cziesla (3), Boinski (2), Heinz (1), S. Berges (3), Offermann (3), Vogel, Schneider, Müller, Klute (6/2), Schaarschmidt (1), Weldert.

    Handball (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach