40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rhein-Lahn
  • » Rompel mit starkem Debüt - Holzheim II verliert, schlägt sich aber gegen Schierstein wacker
  • Aus unserem Archiv
    Diez

    Rompel mit starkem Debüt – Holzheim II verliert, schlägt sich aber gegen Schierstein wacker

    Eine couragierte Vorstellung der Reserve des TuS Holzheim bei der Heimpremiere in der Bezirksoberliga wurde nicht belohnt. Unter der Regie Christoph Stahls, der den auf einer Hochzeit weilenden Christian Bittkau als Trainer am Spielfeldrand vertrat, musste sich die zweite Welle der Ardecker dem ambitionierten Aufsteiger TG Schierstein mit 27:30 (13:17) geschlagen geben.

    „Wir haben uns gut geschlagen und mussten uns letztlich der großen individuellen Klasse der Schiersteiner geschlagen geben“, hatte „Aushilfs-Chef“ Stahl hinterher allen Grund zufrieden mit seinem jungen Team zu sein. Die Holzheimer pirschten sich nach relativ deutlichem Pausenrückstand sukzessive wieder heran und schnupperten sogar an einer Überraschung. Doch Schiersteins erfahrene Kräfte fanden immer wieder die richtigen Antworten. „Wir haben alles versucht, unter anderem kurze Deckung, doch es hat sich leider nicht ausgezahlt“, griff Stahl tief in die taktische Trickkiste, ohne aber den Umschwung zu schaffen.

    Ein starkes Debüt feierte der nach kurzen Gastspielen in Gummersbach und Hüttenberg an die Ardeck zurückgekehrte 17 Jahre alte Moritz Rompel nicht nur wegen elf erzielter Tore. stn

    Holzheim II: K. Fischer, E. Fischer, Fomino – Koch (2), Sonntag (2), Rompel (11/2), Moog, Grünewald (1), Biehl (1), Bendel, Klawikowski (4), Oster (1), Silva Esteves (5/3).

    Handball (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker