40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Hunsrück
  • » HSG Kastellaun/Simmern
  • » Kastellaun/Simmern muss in "Hölle Süd"
  • Aus unserem Archiv
    Kastellaun

    Kastellaun/Simmern muss in "Hölle Süd"

    Auswärts beim schwach gestarteten Aufsteiger und Tabellenletzten: Die Aufgabe für die HSG Kastellaun/Simmern am siebten Spieltag der Handball-Oberliga hört sich leicht an. Doch so einfach dürfte es für den Tabellenneunten am Sonntagabend (18 Uhr) beim TV Offenbach nicht werden. Die „Hölle Süd“ dürfte dabei eine Rolle spielen.

    So wird die Queichtalhalle, die Heimstätte der Offenbacher, auch genannt, weil die Pfälzer Fans lautstark ihren TVO nach vorne brüllen. „Nicht nur deswegen wird das eine schwere Geschichte“, weiß Kastellauns Trainer Axel Schneider: „Der Tabellen- und Punktestand der Offenbacher drückt nicht ihr wahres Leistungsvermögen aus.“ Mit 2:10 Punkten und nach fünf Pleiten in Serie ist der TVO Letzter. Nur am ersten Spieltag beim 27:25 in Bitburg gab es einen Sieg. In der „Hölle Süd“ verlor Offenbach alle Spiele (gegen Saarpfalz, Völklingen und Budenheim). Vor einer Woche gab es zudem ein 21:39-Debakel in Worms.

    Kann Kastellaun die Formschwäche der Offenbacher ausnutzen? „Es wäre verdammt wichtig, wenn wir da was mitnehmen würden“, antwortet Schneider: „Danach geht es für uns gegen Budenheim und nach Worms.“ Mit 5:7 Punkten ist die HSG auch nicht auf Rosen gebettet. Das 22:26 vor einer Woche gegen Mülheim hängt Schneider noch nach: „Das war kein gutes Spiel, wir müssen vor allem die Fehlerzahl im Vorwärtsgang reduzieren.“

    Das muss ohne Jung-Spielmacher Laszlo Gilanyi passieren. Er ist in Urlaub. Deshalb wird der zuletzt kaum berücksichtigte Jan Röckendorf im Rückraum deutlich mehr Spielanteile bekommen. bon

    HSG Kastellaun/Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker