40.000
Aus unserem Archiv
Wirges

Die Anfangsphase schadlos überstehen

Nach vier Spielen Anlauf hat es für die Spvgg EGC Wirges geklappt. In der fünften Partie gegen einen saarländischen Gegner nach dem Wiederaufstieg gab es für die Mannschaft von Trainer Jürgen Kohler am Sonntag einen überzeugenden 4:0-Erfolg bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Saarbrücken. Nun sind die Westerwälder auf den Geschmack gekommen und wollen am Samstag um 16 Uhr beim Neuling FV Diefflen auf dem recht kleinen Kunstrasenplatz in Dillingen gleich nachlegen.

Marvin Sauerborn und Manfred Hannappel (weiße Trikots, hier beim 5:0-Heimsieg gegen Idar-Oberstein) wollen mit der Spvgg EGC Wirges nach dem 4:0-Sieg in Saarbrücken nun auch in Diefflen punkten.  Foto: Michelle Saal
Marvin Sauerborn und Manfred Hannappel (weiße Trikots, hier beim 5:0-Heimsieg gegen Idar-Oberstein) wollen mit der Spvgg EGC Wirges nach dem 4:0-Sieg in Saarbrücken nun auch in Diefflen punkten.
Foto: Michelle Saal

Doch das wird kein Selbstläufer werden, denn die Gastgeber nehmen zwar derzeit nur Rang 15 ein, haben sich bislang aber als ausgesprochen heimstark erwiesen. Seit einem spektakulären 4:5 am ersten Spieltag gegen den FC Hertha Wiesbach gab es vor eigenem Publikum keine Niederlage mehr, es folgten zwei Siege und drei Unentschieden. Die Aufstiegs-Euphorie lebt noch beim FV Diefflen, das beweisen die guten Zuschauerzahlen.

FV beginnt überfallartig

Der Wirgeser Co-Trainer Jörg Dahlem hat den kommenden Gegner unlängst bei dessen 1:3-Niederlage beim TSV Schott Mainz unter die Lupe genommen und seine Erkenntnisse an Jürgen Kohler weitergegeben. "Diefflen hat 20 Minuten lang ein aggressives Pressing praktiziert. Sie haben 1:0 geführt, hätten 2:0 führen müssen und 3:0 führen können – doch danach ging bei ihnen fast nichts mehr", so Dahlem.

Es geht für die Wirgeser also darum, die Anfangsphase schadlos zu überstehen und dabei selbst Nadelstiche in der Offensive zu setzen. "Je länger das Spiel dauert, desto größer werden unsere Chancen werden", meint Dahlem.

Achten müssen die Wirgeser auf Diefflens Torjäger Chris-Peter Haase, der zwar ein wenig ungelenk wirkt, aber technisch versiert ist und in dieser Saison bereits sieben Treffer erzielt hat. Zum Vergleich: Sören Klappert weist als derzeit erfolgreichster Wirgeser Torjäger erst vier Einschläge im gegnerischen Kasten nach.

Gute Comebacks gefeiert

Allerdings fiel er einige Wochen wegen einer Verletzung aus – und kam ebenso erfolgreich zurück wie zwei seiner Mitspieler. "Das waren richtig gute Comebacks", lobte Dahlem Yannick Rinker, der in Saarbrücken zwei Treffer vorbereitete, sowie Emre Kaya, der ein Tor selbst erzielte und eine Vorarbeit leistete.

Die gute Leistung und der 4:0-Sieg in Saarbrücken lassen die Wirgeser diesmal mit breiter Brust ins Saarland reisen. "Wenn der Mannschaft noch einmal ein Dreier gelänge, dann hätten wir nach zwölf Spielen schon 21 Punkte auf dem Konto", rechnet Dahlem vor, "damit hätte vor Saisonbeginn bestimmt niemand gerechnet."

Allerdings geht auch Diefflen mit einem Erfolgserlebnis in die Begegnung, denn am Mittwoch gab es im Saarland-Pokal einen 2:0-Sieg beim FC Uchtelfangen.

EGC-Trainer Jürgen Kohler kann am Samstag auf den Kader zurückgreifen, der ihm auch in Saarbrücken zur Verfügung stand.

Von unserem Redakteur

Christoph Gerhards

Fußball-Oberliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach