40.000
Aus unserem Archiv
Lahnstein

Fußballer des FSV RW Lahnstein schaffen im siebten Anlauf ihren ersten Aufstieg

Aller guten Dinge sind für die Fußballer des FSV Rot-Weiß Lahnstein sieben: Mit dem 4:0 (0:0)-Erfolg beim in Bendorf ausgetragenen Entscheidungsspiel gegen die punktgleiche Reserve des SC Vallendar schafften die vom Duo Ingo Karst und Thorsten Scheh betreuten Lahnsteiner nach sechs letztlich erfolglosen Anläufen doch den Aufstieg in die C-Klasse (wir berichteten) – es ist der erste in der noch jungen Geschichte des Vereins, der nach dem unrühmlichen Zusammenbruch der alt eingesessenen SG Eintracht gegründet worden war. Der Sprung in die höhere Klasse war diesmal aber nur deshalb möglich, weil Staffelsieger VfR Koblenz III nicht hoch konnte. Dessen eigene zweite Mannschaft ist bekanntlich bereits in der C-Klasse vertreten.

In den Jahren zuvor waren die Rot-Weißen von der Flussmündung dreimal als Drittplatzierte (Saison 11/12; 13/14 und 15/16), zweimal als Vize (12/13 hinter Germania Arenberg und 16/17 (hinter SV Hillscheid) und einmal (14/15) lediglich als Fünfter über die Ziellinie gegangen. Nun aber scheint der Knoten endlich geplatzt zu sein, der FSV RW rückt dem im Spielbetrieb des Rhein-Lahn-Kreises integrierten Stadtrivalen FC 06 Lahnstein auf die Pelle und plant mittelfristig die Wachablösung. In der kommenden Runde werden in Bruno Monz und Uwe Hell beim FSV Rot-Weiß zwei „Urgesteine“ des Lahnsteiner Fußballs an der Seitenlinie stehen, um auch in der C-Klasse mit einer schlagkräftigen Elf Erfolge zu feiern. Foto: FSV RW Lahnstein

Fußball-Kreisligen Rhein-Lahn
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker