40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Rhein-Lahn
  • » B-Klasse: TuS Niederneisen siegt 3:0 in Eppenrod
  • Aus unserem Archiv

    EppenrodB-Klasse: TuS Niederneisen siegt 3:0 in Eppenrod

    Werbung für den Kreisliga-Fußball betrieben am Mittwochabend die beiden B-Liga-Spitzenteams SV Eppenrod (Zweiter von rechts Spielertrainer David Isola) und TuS Niederneisen (am Ball Torschütze Vincent Volp) vor der prächtigen Kulisse von rund 200 Zuschauern am Eppenroder Waldrand. Der Gast von der Aar setzte sich deutlich mit 3:0 (1:0) durch und hat nicht nur die Tabellenführung eindrucksvoll untermauert, sondern kam der ersehnten Rückkehr ins Kreisoberhaus wieder einen großen Schritt näher. Ein einziger Zähler fehlt dem Team von Trainer Peter Kaiser nur noch, und der sollte in vier noch ausstehenden Spielen nun wahrlich locker zu holen sein.

    Nachbar TuS Burgschwalbach ist eine Etage höher nach der 2:4-Schlappe der SG Arzbach/Kemmenau am Mittwochabend bei der SG Miehlen/Nastätten ebenfalls nur noch einen Punkt vom großen Ziel, dem Aufstieg in die Bezirksliga entfernt. Bereits am Sonntag könnte an der unteren Aar gefeiert werden. Die beiden Begegnungen im Stenogramm: SG Miehlen/Nastätten - SG Arzbach/Kemmenau 4:2 (1:1). Schiedsrichter: Jan Peter Linscheid (Winden). Tore: 0:1 Christoph Schupp (5.), 1:1 Lukas Herbst (18.), 2:1 Patrick Schneider (46.), 3:1 Michael Krug (67.), 3:2 Deniz Turan (83.), 4:2 Patrick Schneider (86.). Zuschauer: 50. So sahen sie es: Arzbachs Betreuer Holger Weisbrod: „In der ersten Halbzeit waren wir klar besser, doch nach der Pause lief bei uns gar nichts mehr.“ Miehlens Abteilungsleiter Jürgen Rettberg: „Das haben unsere alten Männer richtig gut gemacht.“ SV Eppenrod - TuS Niederneisen 0:3 (0:1). Schiedsrichter: Bernhard Lohrum (Limburg-Staffel). Tore: 0:1 Corvin Schwenk (5., Foulelfmeter), 0:2 Vincent Volp (48.), 0:3 Maurice Hölzer (76.). Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte gegen Niklas Holter (85., Niederneisen) wegen Foulspiels und Unsportlichkeit. Zuschauer: 200. So sahen sie es: TuS-Trainer Peter Kaiser: „Wir haben gegen die Mannschaft der Stunde um jeden Zentimeter gefightet, die Jungs wollten unbedingt gewinnen und haben eine klasse Mannschaftsleistung geboten.“ SV-Torwart und Abteilungsleiter Volker Stendebach: „Das war heute unser schwächstes Spiel seit langem.“ stn Foto: Andreas Hergenhahn

    Fußball-Kreisligen Rhein-Lahn
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach