40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Rhein/Ahr
  • » Kreisliga B Ahr: Heißer Titel-Dreikampf zwischen SV Kripp, SG Oberahrtal/Barweiler und SV Dernau
  • Aus unserem Archiv
    Oberahrtal, Dernau, Kripp

    Kreisliga B Ahr: Heißer Titel-Dreikampf zwischen SV Kripp, SG Oberahrtal/Barweiler und SV Dernau

    Das Saisonfinale der Fußball-Kreisliga B Ahr steht bevor, und wohl kein Drehbuchautor hätte ein spannenderes Szenario schreiben können. Mit dem SV Kripp, der SG Oberahrtal/Barweiler und dem SV Dernau haben drei Teams noch die Chance auf den Titel. Dernau und die SG Oberahrtal liefern sich obendrein ein direktes Duell (17.30 Uhr). Auf dem nur vier Kilometer entfernten Walporzheimer Sportplatz will der SV Kripp zeitgleich bei der SG Bachem/Walporzheim sein Meisterstück machen.

    Im Blickpunkt: Die B-Klasse steht vor einem ungewöhnlichen Saisonfinale, in dem drei Teams noch Meister werden können. Zwei davon treffen in einem direkten Duell aufeinander. Dernau (Foto) erwartet zur Einweihung des neuen Sportplatzes Tabellenführer SG Oberahrtal/Barweiler. Foto: Vollrath
    Im Blickpunkt: Die B-Klasse steht vor einem ungewöhnlichen Saisonfinale, in dem drei Teams noch Meister werden können. Zwei davon treffen in einem direkten Duell aufeinander. Dernau (Foto) erwartet zur Einweihung des neuen Sportplatzes Tabellenführer SG Oberahrtal/Barweiler.
    Foto: Vollrath

    Der größte Druck dürfte dabei auf Dernau lasten. Die Blau-Gelben müssen in jedem Fall ihr Spiel gewinnen, um den Titel feiern zu können. Bei einem Remis müsste der SV Kripp bei der SG Bachem/Walporzheim verlieren, dann hätte die Mannschaft von Trainer Uwe Deckenbrock noch ein Entscheidungsspiel gegen die Kripper um den Relegationsrang zwei.

    Für zusätzlichen Druck könnte auch die Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes in Dernau sorgen. Das glaubt zumindest der Oberahrtaler Trainer Walter Sicken; "Das wird natürlich ein Festtag. Für einige junge Akteure kann das ein schwerer Rucksack sein - Stadioneinweihung und der Druck des Gewinnenmüssens. Auch bei meiner Mannschaft habe ich eine hohe Anspannung bemerkt, aber wir sind sehr positiv gestimmt. Ich bin guter Dinge, dass wir unser kurzes Leistungstal durchschritten haben. Mit der wiedergewonnenen Stabilität wollen wir siegen."

    Oberahrtal muss im Saisonfinale berufsbedingt auf Innenverteidiger Christian Kaste verzichten. Dernaus Trainer Deckenbrock gibt sich entspannt: "Wir haben in diesem Jahr schon viel erreicht und uns sehr gut verkauft. In jedem Fall war es eine erfolgreiche Saison. In letztem Spiel müssen wir einfach versuchen, alle Randerscheinungen auszublenden. Es gilt, sich nur auf das eigene Spiel gegen einen kompakten und konterstarken Gegner zu konzentrieren. Wir werden alles in die Waagschale werfen."

    Vier Kilometer die Ahr hinunter hat der SV Kripp wohl die einfachere Ausgangssituation. Mit einem Sieg ist zumindest ein Entscheidungsspiel um den Titel sicher. Und zumindest auf dem Papier wartet auf die Elf von Trainer Oliver Küster der einfachere Gegner. Der Trainer gibt darauf aber nicht viel: "Im Prinzip ist es in solchen Spielen völlig egal, wo oder gegen wen man spielt. Wir bekommen ganz sicher nichts geschenkt und erwarten ein richtig schweres Spiel. Dass wir jetzt überhaupt in dieser Situation sind, hätte zur Winterpause wirklich niemand mehr gedacht. So ein Herzschlagfinale nimmt man natürlich gerne mit. Keine Frage, wir wollen jetzt auch den Titel."

    Das Zünglein an der Waage im Titelrennen kann also unverhofft die heimstarke SG Bachem/Walporzheim sein. Nach einer enttäuschenden Saison sieht Trainer Mirko Walser nun die Chance zur Rehabilitierung. "Für unser Potenzial stehen wir viel zu schlecht da. Jetzt noch einmal in den Titelkampf eingreifen zu können, ist natürlich ein echter Höhepunkt. Wir haben in Kripp unentschieden gespielt und werden sicher nichts verschenken. Wir erwarten viele Zuschauer und wollen etwas zeigen", so Walser, dem dieser Tage noch eine Anekdote zugetragen wurde. In der Saison 2008/2009 verspielte der SV Kripp am vorletzten Spieltag in Walporzheim die Meisterschaft der Kreisliga C und verpasste daraufhin im Entscheidungsspiel auch noch den Aufstieg. Dazu Walser: "Das war zwar vor meiner Zeit, und kaum ein Akteur war wohl dabei, aber im Fußball gibt es immer wieder Geschichten, die sich wiederholen. Auch wenn Dernau der Lokalrivale ist: Wir wollen uns nichts vorwerfen lassen und spielen, um zu gewinnen." lkl

    Fußball-Kreisligen Rhein/Ahr
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach