40.000
Aus unserem Archiv
Mörsdorf

SG Mörsdorf II setzt auf Effgen und Heil

Aus beruflichen Gründen hat Jörg Kabelitz bei der Reserve der SG Mörsdorf/Bell/Buch/ Mastershausen (Fußball-Kreisliga B Süd) vor wenigen Tagen sein Amt niedergelegt: Die Nachfolger sind mittlerweile gefunden. Daniel Effgen und Dominik Heil übernehmen als Trainergespann den Tabellenneunten der B Süd.

Das gleichberechtigte Duo soll bis zum Saisonende die Geschicke leiten. "Wir sind eine Übergangslösung. Mal schauen, vielleicht wird es ja auch länger", sagt Heil: "Es ist jedenfalls eine schöne Chance, in den Trainerjob reinzuschnuppern und Verantwortung zu übernehmen." Der 31-jährige Effgen wird weiterhin als Spieler auf dem Feld stehen, der 28-jährige Heil an der Linie stehen. "Ich werde mich nur auf den Trainerpart konzentrieren wegen meiner morschen Knochen", sagt der früherer Emmelshausener und Unzenberger Bezirksliga-Spieler, der nach diversen Verletzungen seit mehr als einem Jahr nicht mehr für die Mörsdorfer A-Klasse-Elite aufgelaufen ist.

Die Zusammenarbeit mit der Erstgarnitur und Trainer Kay Nell ist Effgen und Heil das größte Anliegen in der Zeit bis zum Saisonende. "In der Tabelle geht nach oben und nach unten nicht mehr viel für uns", sagt Dominik Heil: "Deshalb ist es unser Hauptziel, dass wir enger mit der ersten Mannschaft verwachsen." bon

Kreisliga B Hunsrück/Mosel
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach