40.000
Aus unserem Archiv
Mülheim-Kärlich

Liebshausen gewinnt in Mülheim-Kärlich

Mit seiner besten Saisonleistung kletterte Fußball-Bezirksligist SG Liebshausen/ Mörschbach/Argenthal auf den zehnten Platz mit nunmehr sieben Punkten. Die Liebshausener gewannen im vorgezogenen Donnerstagsspiel bei der SG Mülheim-Kärlich II mit 2:0 (1:0).

„Das war sehr wichtig und hochverdient“, freute sich Liebshausens Trainer Jan Wächter über den zweiten Saisondreier und das dritte Zu-Null-Spiel der Runde. Schon früh deutete sich an, dass die Gäste an diesem Tag die Nase vorn haben würden. Liebshausen presste früh, in der neunten Minute fasste sich zudem Raphael Kauer ein Herz und zimmerte den Ball aus 25 Metern ins Tor zum 1:0. „Wir müssen zur Pause normal schon höher führen“, sagt Wächter. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es soweit: Daniel Römer erhöhte ungefähr von der Sechzehnermarke auf 2:0. Römer sorgte kurz vor Schluss für den Wermutstropfen, als er einen Ball wegschoss und dafür Gelb-Rot sah (83.). Römer fehlt damit im Derby gegen Oberwesel.

Ansonsten sah Wächter aber viel Positives: „Man hat gemerkt, dass Roman Theise wieder dabei war. Er hat Palaver gemacht und die Jungs mitgezogen. Leon Schulzki hat in der Innenverteidigung überragend gespielt und viel mit Lars Silbernagel und Marc Thönges weggefischt. Wir haben bärenstark verteidigt.“ Damit können die Liebshausener etwas erleichterter das nun spielfreie Wochenende genießen.

Liebshausen: Hofrath – Weber (63. Hilgert-Walber), Silbernagel, Thönges, Metz, Schmidt (81. Müller), Römer, M. Schulzki, R. Kauer, Theise (75. Gumm), L. Schulzki.

Nächste Aufgabe für Liebshausen: am Sonntag (23. September) um 15 Uhr gegen Oberwesel. mb

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach