40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Bezirksliga Kreis Ahrweiler
  • » SG Gönnersdorf kassiert bei Cosmos Koblenz zum Ausklang ein 2:6
  • Aus unserem Archiv

    GönnersdorfSG Gönnersdorf kassiert bei Cosmos Koblenz zum Ausklang ein 2:6

    So hatte man sich bei der SG Gönnersdorf-Brohl den Saisonausklang in der Fußball-Bezirksliga Mitte auch nicht vorgestellt. Im vorgezogenen Spiel bei Comos Koblenz verabschiedete sich die Mannschaft von Trainer Ralph Seul sang- und klanglos mit einem 2:6 (0:4).

    „Ich dachte eigentlich, dass wir noch einmal was raushauen und versuchen, Koblenz zu überflügeln. Aber das hat überhaupt nicht geklappt“, bedauerte der Gönnersdorfer Geschäftsführer Oliver Göbel. Trainer Seul hatte Nico Schunk und den stellvertretenden Kapitän Ralf Heuser auf der Bank gelassen. „Aber auch so war die Mannschaft noch stark genug. Aber leider hat nur Koblenz seine Offensivstärke unter Beweis gestellt“, meinte Göbel. Gönnersdorf bewies derweil nur noch einmal, dass die Mannschaft unter Druck zu anfällig ist.

    Nachdem Timo Schmidgen nach Pass von Tobias Felten mit einem Lupfer das 1:0 für die Gäste verpasst hatte (10.), nahm das Unheil für sie seinen Lauf. Drei Tore in den folgenden Minuten durch Albert Buhler (14.) und einen Doppelschlag von Jay Takahashi (16., 20.) warf die Gäste frühzeitig weit zurück. Dass Torwart Vincent Klee noch einen Handelfmeter parierte, änderte auch nichts mehr. Noch vor der Pause erhöhte Luan Muriqi auf 4:0 für Cosmos. Das 1:4 durch Schmidgen weckte nur kurrzeitig Hoffnung (61.), da erneut Buhler (65.) und Mohammad Abu Alnasr Zaghnoon (69.) prompt auf 6:1 erhöhten. Schmidgen gelang danach nur noch das 2:6 (80.), womit die SG Gönnersdorf auf stolze 70 erzielte Tore kam. Jedoch kassierte sie auch noch beachtlichere 73 Gegentreffer. map

    SG Gönnersdorf-Brohl: Klee, L. Göbel, Szlinkiert (64. C. Heuser), Schmidgen, Schütz, Hargens, Felten, A. Heuser, Schütz, Ruthsch, Reuter (43. Melcher).

    Bezirksliga Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach