40.000
Aus unserem Archiv
Rodenbach

Erstes Gegentor ärgert SGH-Trainer Jera

Beim SV Rodenbach kann man verlieren. "Man kann sich dort aber auch einen Punkt erarbeiten", ergänzte Rainer Jera nach der 0:3-Niederlage seiner SG Hüffelsheim/Niederhausen im Heimatort von Hans-Peter Briegel. Viel fehlte seinen Landesliga-Fußballern dazu nicht, meinte Trainer Jera: "Wir waren gut drin. Doch dann fällt ein Tor aus dem Nichts. Es war keine zwingende Aktion, und du liegst hinten. Bubb!"

Was Jera so schön lautmalerisch umschreibt, geschah in der 58. Minute. SGH-Keeper Tim Sentz drehte einen verdeckten Schuss mit den Fingerspitzen noch an den Pfosten. Der Ball trudelte in Richtung Linie. Timo Beisiegel versuchte zu retten, kam an das seltsam tänzelnde Spielgerät aber nicht mehr richtig heran. Die veränderte Ausgangslage spielte den Platzherren natürlich in die Karten. Bis dato hatten beide Mannschaften ein Hochtempospiel zwischen den Strafräumen hingelegt. Die SGH neutralisierte die Pfälzer meist 17 bis 20 Meter vor dem eigenen Strafraum. In Top-Form präsentierte sich das Mittelbollwerk, bestehend aus den Innenverteidigern Christoph Johann und Timo Beisiegel sowie Jörg Schniering auf der Sechs. Eigengewächs Philipp Schlich schaltete in seinem zweiten Landesligaspiel Ricardo Oliveira de Souza, einen Mann mit Oberligaerfahrung, vollkommen aus. Der Portugiese mit dem klangvollen Namen wurde in Durchgang zwei sogar entnervt ausgetauscht. Im Angriff agierten die Gäste gefällig, aber ohne sich große Möglichkeiten zu erarbeiten. Die beste Halbchance hatte Zugang Steffen Daug. Er verpasste nach einem Freistoß um Millimeter (20.). "Wenn er ihn nur irgendwie berührt, führen wir 1:0", legte sich Jera fest.

Stattdessen lief sein Team einem Rückstand hinterher. Jera setzte auf mehr Offensive, brachte Sebastian Fett für Philipp Leonard. Die Platzherren nutzten die Räume. "Beim 0:2 hatten wir schon geöffnet", sagte Jera. Die Rodenbacher spielten einen Ball durch die Schnittstelle. Ein Stürmer versenkte (70.). Das 3:0 fiel ebenfalls nach einem Konter (90.+3).

Gute Nachrichten gab es immerhin aus dem SGH-Lazarett. Julian Reimann, zuletzt schon im Pokal im Einsatz, feierte sein Landesliga-Comeback nach überstandenem Kreuzbandriss. Kotrainer David Holste kam nach 80 Minuten aufs Feld. Er hatte sich während eines Vorbereitungsturniers eine schwere Muskelverletzung zugezogen. zca

SG Hüffelsheim/Niederhausen: Sentz – Schlich, Johann, Beisiegel, Scheick (73. Reimann) – Komforth (80. Holste), Leonard (65. Fett), Schniering, Gäns – Schmidt, Daug.

So geht's weiter: am Sonntag, 15 Uhr, gegen den SV Hermersberg.

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker