40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Bad Kreuznach

Fürfelder bauen auf festen Stamm

Für positive Schlagzeilen sorgt derzeit die SG Fürfeld/Neu-Bamberg in der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach. Mit zwölf Punkten aus fünf Partien stehen die Fürfelder auf dem zweiten Tabellenplatz. „Wir sind gut aus den Startlöchern gekommen und genießen den Moment“, stellt Günter Nessel fest. Jedoch betont der SG-Trainer: „Wir werden uns nicht zurücklehnen. So ein Punktepolster kann auch schnell aufgebraucht sein. Die ersten acht Teams stehen eng beieinander.“ Ein Blick auf die Tabelle bestätigt diese Aussage. Zwischen dem Ersten, der SG Disibodenberg, und der SG Guldenbachtal (8.) liegen nur vier Punkte.

Günter Nessel
Günter Nessel
Foto: Christoph Erbeld

Ein wichtiger Faktor für den Erfolgslauf der Fürfelder ist auch die Konstanz im Kader. „In der vergangenen Saison hatten wir viele Aufs und Abs. Das lag auch an mehreren Änderungen, die wir in der Aufstellung vornehmen mussten. Momentan können wir auf einen festen Stamm zurückgreifen“, verdeutlicht Nessel, der die aktuelle Situation in der Liga aber realistisch einschätzt: „Wir werden jetzt nicht anfangen zu träumen.“ Heute Abend haben die Fürfelder die SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim II zu Gast.

SG Fürfeld/Neu-Bamberg - SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim II. „Bei der SGH weiß man nie so genau, wer im Kader steht“, sagt Günter Nessel. „Gerade zu Hause wollen wir aber unsere Punkte holen. Mit einem Sieg könnten wir die nächsten Wochen beruhigter angehen.“ Die Gäste sind nach der 1:5-Niederlage aus der Vorwoche gegen den VfL Simmertal auf Wiedergutmachung aus. (So tippt Günter Nessel: 2:1)

TuS Waldböckelheim - TuS Monzingen. Ebenfalls heute Abend steigt in Waldböckelheim ein brisantes Derby. Ende August kam es erstmals zu einem Aufeinandertreffen der beiden Teams. Im Kreispokal behielten die Monzinger mit 5:1 die Oberhand. Dafür wollen sich die Waldböckelheimer, die diesmal Heimrecht genießen, revanchieren. (2:3)

SG Guldenbachtal - TuS Gutenberg. Unter der Woche im Kreispokal zeigte die SG erneut, welches Potenzial in ihr steckt. In Sponheim gelang ein 5:0-Erfolg. Durch drei Remis stehen die Schützlinge von Trainer Sascha Witt aktuell lediglich auf Rang neun. Mit einem Sieg gegen den TuS könnten die Kombinierten aber schnell klettern. (3:1)

SG Braunweiler/Sommerloch - FSV Rehborn. In ihren jüngsten Gastspielen machten die Rehborner keine gute Figur. Sowohl in Sponheim (2:6) als auch in Medard (0:7) setzte es klare Niederlagen. In Braunweiler will sich der FSV in der Defensive stabiler präsentieren. Die Gastgeber wollen mit einem Dreier am Kontrahenten vorbeiziehen. (2:0)

TSG Planig - SG Disibodenberg. Die Rollen scheinen klar zugunsten der Gäste verteilt, die die Tabelle mit 13 Punkten anführen. Die Planiger warten noch auf ihren ersten Sieg, haben aber schon drei Remis eingefahren. Schafft es der Aufsteiger, der favorisierten SGD ein Bein zu stellen? (0:2)

VfL Rüdesheim - FSV Bretzenheim. Nach dem ersten Punktgewinn bei der SG Disibodenberg (3:3) soll nun der erste Sieg für den VfL her. Gegen das punktlose Schlusslicht scheint dies ein machbares Unterfangen zu sein. Doch der FSV machte beim 0:1 in Fürfeld eine ordentliche Figur und kann nach der Integration zahlreicher A-Jugend-Spieler auf einen breiteren Kader zurückgreifen. (3:0)

VfL Simmertal - VfL Sponheim. Der Sieger der Partie hat die Möglichkeit, den Kontakt zu den ersten beiden Plätzen zu halten. Beide Mannschaften sind mit jeweils zehn Punkten gut gestartet. (2:2)

SG Nordpfalz - SV Medard. Aufsteiger SG Nordpfalz hat noch Probleme, sich in seiner neuen sportlichen Heimat zurechtzufinden. Bisher hat die SGN erst einen Punkt gesammelt. Der Vierte aus Medard ist noch ungeschlagen und geht favorisiert in die Partie in Hallgarten. (0:3) le

Die Stärke des SV Oberhausen liegt in der Defensive

Zwei Punkte liegt der SV Oberhausen in der Fußball-A-Klasse Birkenfeld vor dem FC Hohl Idar-Oberstein, auf den der SVO am Sonntag um 15 Uhr trifft. Mit einem Erfolg könnten die Oberhausener einen weiteren Sprung nach oben machen. Klar ist, dass der SVO das Spiel über seine gute Defensivabteilung gewinnen muss: Mit fünf Gegentreffern stellen die Gastgeber die zweitbeste Abwehr der Liga.

Der FC Hennweiler spielt zur gleichen Zeit bei der SG Kirschweiler/Leisel und hofft auf den zweiten Erfolg in dieser Saison. Bisher setzte es vier Niederlagen für die Hennweilerer, die auf einen gut aufgelegten Gegner treffen, der bisher erst einmal verloren hat, schon drei Siege feiern durfte und in der Tabelle auf dem fünften Platz steht. ce

Fußball-A-Klassen
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker