40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Westerwald
  • » Im Kellerduell sind Punkte Pflicht
  • Aus unserem Archiv
    Nentershausen

    Im Kellerduell sind Punkte Pflicht

    Das Ende des Fußballjahres 2014 naht, doch noch geht es für die Nachwuchsfußballer aus der Region in den Regionalligen um wertvolle Punkte.

    Die B-Jugend der Eisbachtaler Sportfreunde (rote Trikots, hier gegen Elversberg) hat bislang positiv überrascht. Nun kommt es am Samstag im letzten Pflichtspiel des Jahres zum Derby in Betzdorf.  Foto: Michelle Saal
    Die B-Jugend der Eisbachtaler Sportfreunde (rote Trikots, hier gegen Elversberg) hat bislang positiv überrascht. Nun kommt es am Samstag im letzten Pflichtspiel des Jahres zum Derby in Betzdorf.
    Foto: Michelle Saal

    A-Jugend Regionalliga

    SG Mülheim-Kärlich - Spfr Eisbachtal (So., 13 Uhr). Mit dem 2:2 gegen TuS Koblenz trotzten die Eisbachtaler bereits der vierten Mannschaft aus den Top Fünf der Liga einen Punkt ab. Dass die Sportfreunde mithalten können, steht also außer Frage, auch wenn die Tabelle eine andere Sprache spricht. Denn das Team von SFE-Coach Markus Kluger steht auf dem vorletzten Platz und ist damit im Kellerduell bei Schlusslicht Mülheim-Kärlich dringend auf einen Dreier angewiesen. Die SG holte ihre bislang acht Punkte im Gegensatz zu den Westerwäldern fast ausschließlich gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf. Bei einer Niederlage würden die "Eisbären" eventuell als Tabellenletzter in die Winterpause gehen.

    B-Jugend Regionalliga

    SG Betzdorf - Spfr Eisbachtal (Sa., 14 Uhr). Die 1:2-Niederlage in Koblenz dürfte bei den Eisbachtalern ein ungewohntes Gefühl ausgelöst haben. Damit kassierte die Mannschaft von Trainer Jan Noppe zum ersten Mal im bisherigen Saisonverlauf zwei Niederlagen nach Gang. Umso mehr werden die Sportfreunde nun im Westerwald-Derby in Betzdorf darauf aus sein, sich mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu verabschieden. Mit einem Sieg würden die "Eisbären" die Hinrunde mindestens auf Platz fünf, bestenfalls aber sogar auf Platz drei abschließen - wer hätte das vor Saisonbeginn gedacht?

    C-Jugend Regionalliga

    Spfr Eisbachtal - 1. FC Kaiserslautern (So., 14 Uhr). Im Nachholspiel wartet auf die jungen "Eisbären" noch einmal ein dicker Brocken. Zwar geht der FCK in jedem Jahr als einer der Titelanwärter ins Rennen, läuft in dieser Runde der Musik jedoch ein wenig hinterher und liegt derzeit auf Platz vier der Tabelle. Immerhin entschieden die "Roten Teufel" zuletzt das Prestigeduell gegen Mainz 05 mit 4:3 für sich. Reichlich Selbstvertrauen tanken durften die Eisbachtaler unter der Woche, im Rheinlandpokal setzten sie sich bei Bezirksligist Wirges II deutlich mit 13:0 durch. Das Spiel gegen Kaiserslautern wird auf dem Kunstrasenplatz in Niederahr ausgetragen.

    Z Die Partie der C-Jugend-Regionalliga zwischen der Spvgg EGC Wirges und den Spfr Eisbachtal (2:0) wurde vom Regionalverband Südwest neu angesetzt. Die Eisbachtaler hatten aufgrund eines Regelverstoßes beim Stande von 1:0 im Nachhinein Protest gegen die Wertung des Spiels eingelegt, dem die Spruchkammer nun zugestimmt hat. Sofern die Wirgeser nicht in Berufung gehen, wird die Begegnung am Samstag, 13. Dezember, 14.30 Uhr wiederholt.

    Von unserem Reporter

    Andreas Hundhammer

    Jugendfußball (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker