40.000
Aus unserem Archiv
Mainz/Nentershausen

Auswärtsschwäche bleibt

Alle Trainingsmaßnahmen und alle guten Vorsätze der Eisbachtaler A-Junioren-Fußballer wurden beim Regionalliga-Gastspiel in Mainz schnell über den Haufen geworfen. Die Auswärtsschwäche des Aufsteigers blieb nach dem 1:11 in Speyer und dem 1:7 in Worms auch beim TSV Schott Mainz bestehen. Dort setzte es mit 0:7 (0:4) erneut eine empfindliche Schlappe.

Nach nur 23 Minuten war die Entscheidung schon gefallen, da führten die Mainzer nach Treffern von Mehmet Gül (9., 23.), Felipe Bergmann (14.) und Yashuhiro Goto (18.) bereits mit 4:0. „Dabei hatten wir zunächst gut begonnen“, sagte Eisbachtals Trainer Ralf Hannappel, „doch dann geraten wir mit dem ersten Mainzer Angriff in Rückstand. Die ersten vier Schüsse führten allesamt zu schön herausgespielten Toren.“

Nach einer Trinkpause berappelten sich die Eisbachtaler ein wenig. Noah Berchem und Tim Brand hatten, alleine vor dem Torhüter, die Chancen zum Anschluss, konnten sie aber nicht nutzen. Immerhin blieben sie mehr als eine halbe Stunde lang ohne weiteren Gegentreffer, bis Nick Zimmermann (55.) auf 5:0 erhöhte. Stefan Baljak machte in der 73. Minute das halbe Dutzend voll, Kaan Karaaslan (79.) traf zum 7:0-Endstand für die Mainzer, die im fünften Saisonspiel zu ihrem zweiten Sieg kamen.

„Der Spaßfaktor liegt derzeit bei null, an solche Schlappen will ich mich nicht gewöhnen“, sagte ein frustrierter Ralf Hannappel. gh

Jugendfußball (F)
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker