40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Ems/Lahnstein/Diez
  • » Stark am Ergometer: DM-Gold für Niel, Silber für König
  • Aus unserem Archiv

    LahnsteinStark am Ergometer: DM-Gold für Niel, Silber für König

    Katharina Niel von der Rudergesellschaft Lahnstein (RGL) hat bei den Deutschen-Ergometer-Meisterschaften im Essener Stadtteil Kettwig auf dem Ruderergometer der Leichtgewichts-Juniorinnen U 19 (bis 57,5 kg) den Titel an die Flussmündung geholt. Ihre Vereinskameradin Katharina König landete bei den Leichtgewichts-Juniorinnen U 17 (bis 55 kg) auf Rang zwei. Trainingsleiter Martin Otto und die Übungsleiterinnen Susi Wirth und Tanja Diefenbach hatten allen Grund mit ihren bestens im intensiven Wintertraining präparierten Schützlingen hochzufrieden zu sein. „Darauf können wir in der kommenden Rennsaison aufbauen“, so Otto, der den beiden Supertalenten der RGL einiges zutraut.

    Katharina Niel (Mitte) setzte im Finale über 1500 Meter mit persönlichen Bestzeiten Maßstäbe und heimste dafür Gold ein.  Fotos: RG Lahnstein
    Katharina Niel (Mitte) setzte im Finale über 1500 Meter mit persönlichen Bestzeiten Maßstäbe und heimste dafür Gold ein. Fotos: RG Lahnstein
    Foto: -------------

    König legte mit einem sicheren vierten Platz in ihrem Vorlauf vor, Niel zog mit einem lockeren Sieg nach. Beide RGL-Starterinnen mussten hierbei nicht an ihre Leistungsgrenzen gehen und konnten somit Kräfte für die Finalläufe am Nachmittag sparen.

    Für RGL-Talent Katharina König (links) sprang in Essen bei den Juniorinnen U 17 die Silbermedaille heraus.
    Für RGL-Talent Katharina König (links) sprang in Essen bei den Juniorinnen U 17 die Silbermedaille heraus.
    Foto: -------

    „Angriff auf die Medaillen“ lautete die Devise – und so ging Kathi König das Finale auch an. Vom Start weg lag sie auf dem zweiten Platz hinter der dominierenden Kontrahentin aus Meschede, die einsam an der Spitze ruderte. Nach der Hälfte der 1500 Meter Wettkampfstrecke lag Niel soweit vor Platz drei, dass die Silbermedaille bereits zu diesem Zeitpunkt bei gleichbleibendem Rennverlauf nicht mehr in Gefahr war. Im Ziel hieß es dann Meschede vor Lahnstein und Treis-Karden.

    Nach dem Sieg im Vorlauf wollte Katharina Niel auch im Finale ganz oben auf dem Treppchen stehen. Ganz „planmäßig“ verlief das Rennen allerdings für sie nicht. Jessika Preyss aus Dortmund setze den ersten 1500 Metern ihren Stempel auf und ruderte sich einen Vorsprung auf Kathi Niel heraus. Auf den letzten 500 Metern zündete Niel dann aber ihren Turbo. Nachdem sie auf der ersten Hälfte der Wettkampfstrecke schon ihre persönliche Bestzeit unterboten hatte, setzte sie im Endspurt noch einmal einen drauf und flog an der starken Dortmunderin vorbei, die sich im ersten Streckenteil offensichtlich deutlich übernommen hatte. Im Ziel hatte Kathi Niel dann mit sechs Sekunden einiges an Vorsprung vor der ersten Verfolgerin.

    Regionalsport extra (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach