40.000
Aus unserem Archiv
Diez/Soest

Eishockey-Regionalliga: EGDL-Trainer Arno Lörsch attestiert seinem Team nach 9:2-Erfolg in Soest Spielfreude pur

Nach vier Toren in den ersten 20 Minuten war die Partie der Eishockey-Regionalliga West zwischen den „Bördeindianern“ aus Soest und der EG Diez-Limburg bereits früh vorentschieden. Die Raketen gewannen letztlich mit 9:2 (4:0, 3:0, 2:2).

Trainer Arno Lörsch hatte wegen der vielen Ausfälle kurzerhand Nikolai Varianov, Konstantin Firsanov und Florian Böhm in eine Sturmreihe gestellt. „Die Jungs haben das auch sofort angenommen, obwohl sie in dieser Konstellation noch nie zusammen trainiert hatten. Florian Böhm hat diese Reihe überragend geführt“, freute sich der EGDL-Trainer. „Firsanov und Varianov haben sich auf Anhieb spielerisch verstanden.“ Insgesamt gingen sechs Tore auf das Konto dieser Sturmreihe.

Im zweiten Abschnitt kam die „kanadische“ Sturmreihe bei den Gästen zum Zug: Matt Fischer Fischer erzielte beim 6:0 seinen 100. Scorerpunkt der laufenden Saison. Der Rockets-Stürmer ist aktuell Topscorer und erfolgreichster Torschütze der Liga mit 45 Toren und 55 Vorlagen. Konstantin Firsanovs 7:0 war der 200. Saisontreffer der EGDL. „Das war Spielfreude pur“, sagte Arno Lörsch. „Die Jungs haben nicht lange gefackelt: Schnelles Umschalten, Scheibe zum Tor, dann direkt nachgehen. Die hatten Spaß, ein geschmeidiges Kollektiv, dass sich von seiner besten Seite gezeigt hat.“

EG Diez-Limburg: Schönfelder – Schophuis, Ansink, Krämer, E. Grund, Wex – Niestroj, Davies, Fischer, Firsanov, F. Flemming, Böhm, Kail, Varianov, M. Maier.

Schiedsrichter: Jan Philipp Priebsch.

Zuschauer: 202.

Tore: 0:1 Pierre Wex (4.), 0:2 Nikolai Varianov (10.), 0:3 Konstantin Firsanov (14.), 0:4 Nikolai Varianov (18.), 0:5 Joey Davies (25.), 0:6 Joey Davies (29.), 0:7 Konstantin Firsanov (37.), 1:7 Filip Sedivy (47.), 1:8 Konstantin Firsanov (56.), 2:8 Marc Polter (56.), 2:9 Nikolai Varianov (59.).

Strafen: Soest 4, Diez-Limburg 2.

Regionalsport extra (R)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker