40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Idar-Oberstein/Birkenfeld/Baumholder
  • » Zwei Radpiraten erobern die Spitze
  • Aus unserem Archiv
    Dornholzhausen

    Zwei Radpiraten erobern die Spitze

    Mountainbike-Fahrerin Ronja Theobald vom TV Birkenfeld hat ihren Rheinland-Pfalz-Meistertitel verteidigt: Bei den Landesmeisterschaften im XCO (Cross-Country, olympische Disziplin) setzte sich die U13-Fahrerin in ihrer Altersklasse an die Spitze und krönte damit die starken Leistungen, die die Birkenfelder Radpiraten insgesamt gezeigt hatten. Auch für U9-Fahrer Cedric Theobald reichte es zum Meistertitel, hinzu kamen noch vier zweite Positionen.

    Foto: Konstantin Yugan

    In Dornholzhausen – der RSV Oranien-Nassau hatte die Organisation der Meisterschaften übernommen – stand zunächst ein Slalom-Rennen für die Altersklassen U11 bis U19 auf dem Programm, bei dem die Startaufstellung für das XCO-Rennen festgelegt wurde. Ausgetragen wurde der Slalom auf einem Teilstück der Rennstrecke, viele enge Kurven und kleine Gegenanstiege kennzeichneten die allerdings überwiegend im Bergab-Stil gehaltene Strecke. Einige Radpiraten nutzten den Lauf, um gute Ausgangspositionen zu ergattern.

    Theobald macht Fehlstart wett

    Im Hauptrennen galt es dann, drei lange Runden auf der Hauptstrecke zu absolvieren. Im U13-Feld ging Ronja Theobald aus der ersten Reihe auf die Strecke. Sie erwischte nicht den besten Start, machte ihren Fehler auf dem ersten Anstieg aber wieder gut und setzte sich an die erste Position, die sie nicht mehr abgab. Nicolas Wirtz, der aus der zweiten Reihe mit fünf Sekunden Abstand gestartet war, sicherte sich den vierten Platz.

    Im U15-Rennen machte Johanna Theobald von Beginn an Druck, fünf Sekunden hinter ihr lag Silas Hill, während sich Darwin Stevenick und Enzo Decker, die auf die Qualifikation verzichtet hatten, erst einmal nach vorne arbeiten mussten. Das gelang Decker sehr gut, bereits nach der ersten Runde lag er auf Rang zwei. Diesen verteidigte er auch bis ins Ziel und darf sich nun Vizemeister nennen. Gleiches gilt für Johanna Theobald, die ihre Hauptkonkurrentin in der zweiten Runde ziehen lassen musste und am Ende ebenfalls U15-Vizemeisterin wurde. Darwin Stevenick wurde Vierter, Silas Hill, der jünger war als die meisten seiner Konkurrenten, belegte die neunte Position.

    Beim U9-Rennen, das auf einem kleineren Kurs auf einem Sportplatz ausgetragen wurde, ließ Cedric Theobald keine Zweifel an seinem Sieg aufkommen. In fünf Runden fuhr er die erste Position souverän nach Hause. Nikita Hill gelang im gleichen Rennen eine Kraftleistung. Zu Beginn hatte sie noch acht körperlich überlegene Fahrer vor sich gehabt. Runde für Runde kämpfte sie sich weiter nach vorne und sicherte sich letztlich den vierten Rang.

    TV-Trio fährt spannendes Rennen

    Den Abschluss markierte das U11-Rennen. Dabei kamen Sylvan Theobald, Luka Hill und Aaliyah Wagner jeweils gut ins Rennen und lieferten sich zum Teil spannende Duelle und zahlreiche Positionswechsel mit Kontrahenten anderer Vereine. Letztlich sicherte sich Theobald den zweiten Platz, während Hill auf Rang vier landete. Aaliyah Wagner wurde Zweite in der Mädchen-Konkurrenz und somit Vizemeisterin.

    Regionalsport extra (L)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach