40.000
Aus unserem Archiv
Povoa

Thomas Knoth und Petra Benharkat: Bad Kreuznacher Para-Boccia-Duo verpasst EM-Achtelfinale

Mit zwei Spielern waren die Sportfreunde Diakonie Bad Kreuznach bei der Europameisterschaft im Para-Boccia in Povoa vertreten. Die Behindertensportler Thomas Knoth und Petra Benharkat reisten zusammen mit ihren Assistenten sowie Bundestrainer Jürgen Erdmann-Feix nach Portugal. Erdmann-Feix hatte insgesamt sechs Akteure nominiert, die im Teamwettbewerb Zehnter wurden. Im Einzel verpassten Knoth und Benharkat das Achtelfinale.

Petra Benharkat (links) verlor gegen den Belgier Pieter Cilissen (Zweiter von rechts) mit 1:6. Sie verpasste das Achtelfinale. Foto: Jürgen Erdmann-Feix
Petra Benharkat (links) verlor gegen den Belgier Pieter Cilissen (Zweiter von rechts) mit 1:6. Sie verpasste das Achtelfinale.
Foto: Jürgen Erdmann-Feix

Im Team starteten Thomas Knoth und Ilker Icöz im Paar-Wettbewerb gegen Griechenland zunächst mit einer 2:0-Führung, drei knappe 0:1-Runden führten jedoch noch zu einer 2:3-Niederlage. Gegen Belgien stand Petra Benharkat als Spielführerin auf dem Feld. Am Ende stand es 2:4. Gegen Schweden musste das deutsche Team etwas riskieren. Nach einer verkorksten ersten Runde hieß es jedoch bereits 0:4 und am Ende 1:6. Der neue Europameister Russland war dann zu stark für Deutschland und gewann deutlich mit 10:0.

Im Einzel besiegte Petra Benharkat ihren Teamkameraden Ilker Icöz mit 3:1. Gegen Pieter Cilissen (Belgien) unterlag sie anschließend mit 1:6. Ein 2:5 gegen Christoffer Haghdal (Schweden) besiegelte dann das Aus für Benharkat.

Thomas Knoth war etwas dichter dran am Achtelfinale. Nach einem 5:3 gegen Rodrigue Brenek (Frankreich) führte er gegen den Portugiesen Avelino Andrade mit 3:1, unterlag aber noch mit 3:5. Jose Macedo (Portugal), die Nummer vier der Welt, war für Knoth dann zu stark und gewann mit 9:0.

Erdmann-Feix zurückgetreten

Für Jürgen Erdmann-Feix war es der letzte Einsatz als Coach des Nationalteams im Para-Boccia. Der Trainer hatte bereits zu Beginn des Jahres nach zehn Jahren als Cheftrainer des Deutschen Behindertensport-Verbandes seinen Rücktritt verkündet.

Als Vereinstrainer bei den Sportfreunden Diakonie bleibt Erdmann-Feix allerdings weiterhin nahe dran an den Bad Kreuznacher Behindertensportlern.

Regionalsport extra (E)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker