40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Kreuznach
  • » Mit Vorfreude zur Premiere nach Baku
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    Mit Vorfreude zur Premiere nach Baku

    Martin Gromowski, Kyrylo Sonn und Silva Müller gehören zu den sieben Rheinland-Pfälzern, die für die Europaspiele, die vom 12. bis zum 28. Juni in Baku stattfinden, nominiert sind. Die Trampolinturner des MTV Bad Kreuznach werden in der Hauptstadt von Aserbaidschan im Einzel- und Synchronwettbewerb antreten. "Natürlich freue ich mich wie Sau", sagt Gromowski. "Aber was mich da erwartet, kann ich gar nicht sagen."

    Bislang gab es schon kontinentale Wettkämpfe in Asien, Afrika und Amerika. Dazu kamen die Commonwealth Games für die Staaten des ehemaligen britischen Empires. Jetzt ziehen die Europäer nach. In 16 olympischen und vier nichtolympischen Sportarten werden in Baku erstmals Meister gekürt. Rund 6000 Athleten kämpfen in 253 Wettbewerben um Medaillen. "Ich kann mir darunter noch wenig vorstellen", räumt Gromowski ein. "Ich hoffe, dass es super Meisterschaften gibt. Wenn es nur halbwegs so wird wie die Worldgames, ist es eine tolle Veranstaltung."

    Viel wissen die MTVler von Aserbaidschan und Baku noch nicht. "Ich kenne es nur aus dem Fernsehen", sagt Gromowski. Sonn hat sich im Internet schon einmal die Wettkampfstätten angeschaut. "Das sieht geil aus", sagt der 24-Jährige. "Das scheint schon was ganz Großes zu sein."

    Wie die Europaspiele beim sportbegeisterten Publikum ankommen, lässt sich noch schwer einschätzen. Bei einer Premiere liegen noch keine Erfahrungswerte vor. "Ich glaube, das braucht noch etwas Zeit, vielleicht ein, zwei Veranstaltungen, um es einordnen zu können", sagt Gromowski. "Auf jeden Fall freuen wir uns, dass wir hinfahren dürfen." Gert Adolphi

    Regionalsport extra (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach