40.000
Aus unserem Archiv
Lahnstein

BBV Lahnstein kassiert Klatsche in Koblenz – Trainer Lui: Das war indiskutabel und peinlich

Eine überraschend deftige Packung kassierten die Landesliga-Basketballer des BBV Lahnstein im Derby bei der SG Lützel/Post Koblenz III: Der bisherige Tabellenzweite ging beim Verfolger mit 58:88 (29:40) unter und kassierte nach fünf Siegen zu Saisonbeginn bereits die zweite Niederlage hintereinander. Im Gegensatz zur Vorwoche, als man im Spitzenspiel gegen Verfolger Trier nach dramatischem Spielverlauf nur knapp das Nachsehen hatte, erwischten die Lahnsteiner diesmal einen rabenschwarzen Tag – keiner der zehn Akteure erreichte auch nur annähernd Normalform.

Den Gästen, die mit Marcel Hoffmann, Marvin Weber, Matthias Will und Lutz Klattenberg auf vier Akteure verzichten mussten, fehlten durchgehend Tempo und Aggressivität, um die schnellen Aufbau- und Flügelspieler der SG zu kontrollieren. Diese schlugen ihre Gegenspieler immer wieder im eins gegen eins, viele einfache Punkte führten zur frühen 18:11-Führung. Vor allem der schnelle David Knopp narrte seine Gegenspieler immer wieder, zur Halbzeit führte Koblenz mit elf Punkten.

Doch wer erwartet hatte, dem BBV würde ein ähnliches Comeback gelingen wie vor Wochenfrist, sah sich getäuscht: Nach einer 11:21-Serie war die Partie nach drei Vierteln quasi entschieden – erst recht, nachdem Routinier Daniel Moskopp mit zwei technischen Fouls die Halle verlassen musste.

BBV-Trainer Tobias Lui war nach Spielschluss bedient – die Art und Weise der Niederlage hatte ihm gewaltig die Laune verdorben. „Es gibt solche Tage, an denen nichts geht“, so Lui. „Aber dann muss man zumindest kämpferisch alles in die Waagschale werfen – das habe ich heute vermisst.“ Im Gegenteil: Die Mannschaft habe sich durch Undiszipliniertheiten selbst geschwächt und sich gegen einen „allenfalls mittelmäßigen Gegner“ bis auf die Knochen blamiert. Des Trainers Fazit: „Das war indiskutabel und peinlich.“

BBV Lahnstein: Bugiel (2), Braun (4), Bulut (4), Deidenbach (6), Kopper (5), Mombauer (7), Moskopp (12), Plag, Poneta (11), Ünal (7).

Nächste Aufgabe für den BBV Lahnstein: am Samstag, 17 Uhr, gegen den Trimmelter SV II.

Basketball (ABCKFHR)
Meistgelesene Artikel
Regionalsport Mix
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker