Ransbach-Baumbach

SC-Team kämpft um Rang zwei: Töpferstädter in Kaiserslautern gefordert

Nach genau vier Wochen Spielpause beginnt für die Rheinland-Pfalz-Liga-Volleyballer des SC Ransbach-Baumbach wieder der Ligaspielbetrieb. Zeit zum Lamentieren über die erneute Unterbrechung des Meisterschaftsbetriebs bleibt für die Westerwälder nicht, zumal sie am Samstag ab 18 Uhr zum Tabellenzweiten SG Kaiserslautern/Enkenbach reisen, um dort als Verfolger den Kampf um den begehrten zweiten Tabellenplatz zu führen. „Wir möchten wie im Hinspiel als Sieger vom Feld gehen“, lautet die klare Ansage von SC-Trainer Volkmar Werner. Nur mit einem klaren Sieg können die Töpferstädter an den heimstarken Pfälzern vorbeiziehen. Seit November 2018 haben die Gastgeber kein Spiel mehr verloren, Niederlagen gab es nur gegen Tabellenprimus Germersheim und am 11. November vergangenen Jahres gegen den SC Ransbach-Baumbach. Zuletzt musste Kaiserslautern in Etzbach über die volle Distanz (3:2) gehen und entging knapp einer Niederlage.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net