Bad Kreuznach

Zehn schlechte Minuten

Der Kreuznacher HC zeigte über weite Strecken eine ansprechende Leistung. Besonders in der Defensive agierte das Team von Trainer Christian Winkler kampf- und laufstark. Zu viele vermeidbare Ballverluste im Spielaufbau und fehlende Konsequenz im Offensivspiel machten die Mission gegen den SC Frankfurt 1880 II dennoch unmöglich. Am Ende verloren die Bad Kreuznacher Hockeyspieler ihre Heimpartie in der Zweiten Regionalliga mit 2:7 (1:5).

Christian Tuschner Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net