Archivierter Artikel vom 15.03.2019, 14:24 Uhr
Bendorf-Stromberg

KSV Stromberg in der 2. Liga

Die Sportkegler des KSV Stromberg haben den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Das Team aus dem Bendorfer Stadtteil wurde in der Play-off-Runde der Rheinland-Pfalz-Liga Zweiter hinter den SK Eifelland Gilzem II.

Da die erste Gilzemer Mannschaft aus der Bundesliga absteigt, darf die Zweitvertretung nicht in der 2. Liga antreten. Der KSV Stromberg nimmt als Zweiter der Play-off-Runde sein Aufstiegsrecht wahr. Am Aufstieg des KSV Stromberg waren beteiligt: Dirk Schneider, Rainer Michels, Jan Volk, René Schumacher, Klaus Schumacher, Thomas Hübgen, Markus Hübgen und Marco Steinbach. Am Sonntag richtet der KSV Stromberg auf seinen Bahnen („Kegelstube“, Am Telegraphenweg 15) die Regionsjugendmeisterschaften aus.