Region

Rheinlandpokal: TuS Burgschwalbach geht erneut gegen Angstgegner Weitefeld leer aus

Mit der TuS Burgschwalbach hat sich am Mittwochabend der letzte Rhein-Lahn-Vertreter gegen seinen erklärten Angstgegner SG Weitefeld aus dem Fußball-Rheinlandpokal verabschiedet. Das Achtelfinale erreichten unterdessen Regionalligist TuS RW Koblenz sowie die Oberligisten Spfr Eisbachtal und TuS Koblenz.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net