40.000

Rheinland-PfalzStellenabbau in Gefängnissen liegt auf Eis – JVA Trier trotzdem vor dem Aus?

Ursula Samary

Überbelegte Gefängnisse und strapazierte Justizbeamten, die unter Überstunden und Personalmangel ächzen: Der Landesvorsitzende des Bundes der Strafvollzugsbediensteten, Winfried Conrad, läuft seit Monaten dagegen Sturm, dass im nächsten Doppelhaushalt 2019/20 weitere 50 Stellen gestrichen werden sollen. Nicht nur er kann nun aufatmen – denn diese Pläne hat Justizminister Herbert Mertin (FDP) in zähen Verhandlungen mit Finanzministerin Doris Ahnen (SPD) verhindern können.

Das Koblenzer Gefängnis wurde noch als preußische Kaserne gebaut. Deshalb wird heute für die Betreuung und Aufsicht der Häftlinge deutlich mehr Personal gebraucht als in einem modernen Zweckbau. Logistisch ...
Lesezeit für diesen Artikel (680 Wörter): 2 Minuten, 57 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!