40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Mainz und seine Brücken: Jetzt auch Konstruktion bei Weisenau beschädigt
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Mainz und seine Brücken: Jetzt auch Konstruktion bei Weisenau beschädigt

    "An einer Autobahnbrücke über den Rhein bei Mainz sind Schäden festgestellt worden, die eine sofortige Reparatur erforderlich machen." Diese Meldung verbreitete der rheinland-pfälzische Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit Sitz in Koblenz, der für die Sicherheit der Autobahnen zuständig ist, am Donnerstagmittag. Klingt irgendwie bekannt? Ist es auch.

    Jetzt ist auch die zweite Rheinbrücke bei Mainz beschädigt. Teile der Übergangskonstruktion bei Weisenau müssen ersetzt werden. Das Tempolimit liegt bei 60 km/h.
    Jetzt ist auch die zweite Rheinbrücke bei Mainz beschädigt. Teile der Übergangskonstruktion bei Weisenau müssen ersetzt werden. Das Tempolimit liegt bei 60 km/h.
    Foto: dpa

    Von unserem Redakteur Dominic Schreiner

    Mitte Februar war eine gleichlautende Meldung noch der Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden gewidmet, die aufgrund von Lagerschäden plötzlich um 30 Zentimeter abgesackt war, gesperrt werden musste und eine ganze Region in ein Verkehrschaos stürzte. Der Unterschied: Jetzt ist auch noch die zweite Rheinquerung beim Mainzer Stadtteil Weisenau in Richtung Rüsselsheim ein Fall für die Männer vom Hochbau.

    Bei einer routinemäßigen Überprüfung des Bauwerks waren Mitarbeitern des LBM am Mittwoch auf der hessischen Seite der Brücke Schäden an der Übergangskonstruktion aufgefallen. "Die Übergangskonstruktion? Das ist der Teil der Brücke, bei dem, wenn man ihn mit dem Auto überfährt, dieses typische ,de-dem-de-dem' zu hören ist", gibt Verena Blümling von der Pressestelle des LBM eine lautmalerische Erklärung.

    Am Montag soll eine Spezialfirma nun den Schaden begutachten und dann darüber entscheiden, was alles ausgetauscht werden muss. Prinzipiell würde es sich aber um einen "üblichen Schaden" handeln, die betroffenen Brückenteile seien aufgrund der hohen Belastung einem großen Verschleiß ausgesetzt und müssten regelmäßig ersetzt werden. Bis Ende der kommenden Woche, so versichert die LBM-Mitarbeiterin, soll auch schon wieder alles vorbei sein. Doch bis dahin gilt auf der Weisenauer Brücke aus Sicherheitsgründen ein Tempolimit von 60 km/h. Allerdings, so beeilt sich Blümling hinterherzuschieben, nur in Fahrtrichtung Bingen, auf der Gegenfahrbahn in Richtung Frankfurt gilt nach wie vor Tempo 100.

    Außerdem werden während der eigentlichen Reparaturarbeiten auch Fahrstreifen wegfallen. Um möglichst viel zusätzlichen Stress für die ohnehin Leid geplagten Pendler in der Region zu vermeiden, sollen die Arbeiten vor allem nachts stattfinden. "Uns ist die besondere Situation der Autofahrer in und um Mainz absolut bewusst", drückt Blümling ihr Mitgefühl aus.

    Dennoch: Vor allem die Mainzer selbst, aber auch Pendler in die Landeshauptstadt dürften im Moment überlegen, auf den Öffentlichen Personennahverkehr umzusteigen. Denn in und um Mainz gibt es aktuell etliche Baustellen, die den Verkehr in der Domstadt zu einer äußerst zähflüssigen Angelegenheit machen. Die Gaustraße, eine Verbindungsachse zwischen der City und dem südlichen Stadtgebiet, ist komplett gesperrt. Die Saarstraße, eine weitere Hauptverkehrsader vom Mainzer Autobahnring aus in Richtung Innenstadt, wiederum ist aufgrund der Bauarbeiten für eine Straßenbahnlinie nur einspurig befahrbar.

    Und dann ist da natürlich auch noch die Schiersteiner Brücke, die noch vor gar nicht langer Zeit für zwei Monate gesperrt war und auf der - wie auch auf ihrer Schwester in Weisenau - ein Tempolimit von 60 km/h gilt. Lkw dürfen nach wie vor nicht über die Schiersteiner Brücke fahren. Und das wird auch noch eine Weile so bleiben. "Wir können die Schiersteiner Brücke aber spätestens Ende des Jahres für den Lastverkehr ab 3,5 Tonnen freigeben", versichert Blümling.

    Pendler nach Mainz atmen auf: Schiersteiner Brücke ab 20. November offenVerkehr rollt ab 20. November über neue Schiersteiner BrückeNadelöhr bleibt Pendlern erhalten: Schiersteiner Brücke erst im Spätsommer 2017 fertigSchiersteiner Brücke: 2000 Tonnen Stahl schippern übern RheinEs geht voran: 120 Meter langes Bauteil an Schiersteiner Brücke eingepasst [Fotostrecke]weitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 7°C
    Montag

    6°C - 9°C
    Dienstag

    4°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!