40.000
Aus unserem Archiv
Rheinland-Pfalz

Klöckner oder Schnieder: Ein Christdemokrat steigt auf

Julia Klöckner oder Patrick Schnieder? Einer von beiden dürfte in die neue Bundesregierung aufsteigen, sollte das Jamaika-Bündnis zustande kommen. Verpasst Klöckner den Sprung an die Spitze eines Bundesministeriums, dürfte Patrick Schnieder dafür sorgen, dass die rheinland-pfälzischen Christdemokraten nicht leer ausgehen.

Zwei, die in Berlin was werden könnten: CDU-Landeschefin Julia Klöckner und CDU-Generalsekretär Patrick Schnieder.  Foto: dpa
Zwei, die in Berlin was werden könnten: CDU-Landeschefin Julia Klöckner und CDU-Generalsekretär Patrick Schnieder.
Foto: dpa

Er könnte zumindest Agrar- oder gar Verkehrsstaatssekretär werden. Als neuer CDU-Landesgruppenchef hat er nach Julia Klöckner den ersten Zugriff. Und bislang hatten die rheinland-pfälzischen Christdemokraten stets wichtige Ämter inne.

Platz in der „Teppichhändlerrunde“

Die Zeiten eines Bundeskanzlers Helmut Kohl und eines Bundesgesundheitsministers und CDU-Generalsekretärs Heiner Geißler sind natürlich schon eine Weile vorbei. Aber in der nun endenden Legislaturperiode amtierte Maria Böhmer (CDU) immerhin noch als Staatsministerin im Auswärtigen Amt und Peter Bleser (CDU) als Agrarstaatssekretär auf Bundesebene. Und der eben erst aus dem Bundestag ausgeschiedene Wirtschaftsexperte Michael Fuchs (CDU) wirkte lange als Vizevorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Da müsste es schon mit dem Teufel zugehen, wenn die rheinland-pfälzischen Christdemokraten nun außen vor blieben. Zumal sie bei der Bundestagswahl mit das beste Ergebnis für ihre Partei holen konnten. Hinter Klöckner ist eindeutig Patrick Schnieder am Zug. Er war rheinland-pfälzischer Spitzenkandidat für die Bundestagswahl. Der Riese aus der Eifel hat erstaunlich geräuschlos die Landesgruppe von Peter Bleser übernommen und damit einen Sitz in der sogenannten Teppichhändlerrunde ergattert. Einem Gremium, in dem wichtige Ämter im Bundestag vergeben werden.

Von Bleser, lange Zeit der starke Mann unter den rheinland-pfälzischen CDU-Abgeordneten, hört man im Moment nicht mehr viel. Der Politiker aus dem Kreis Cochem-Zell ist zwar wieder in den Bundestag eingezogen. Aber die neuerliche CDU-Spendenaffäre um den früheren Superagenten Werner Mauss hat ihm zweifelsfrei geschadet. Und auch Maria Böhmer stellt inzwischen keinen Machtfaktor mehr dar, da sie nicht mehr für den Bundestag kandidiert hat.

Patrick Schnieder, der einflussreichste rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete, gehört in die Kategorie der besonnenen Politiker, die ohne Schaum vorm Mund agieren. Der Verkehrsexperte schlug selbst als rheinland-pfälzischer CDU-Generalsekretär im Wahlkampf nicht die ganz scharfen Töne an. Schnieder ist der Vertreter eines sachlichen, unaufgeregten Politikstils. Der Jurist hat nicht nur in der Bundespolitik, sondern auch in der Kommunalpolitik Wurzeln geschlagen. Zehn Jahre amtierte er als Bürgermeister in der Verbandsgemeinde Arzfeld im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Das prägt.

Generalsekretär könnte frei werden

Sollte Schnieder ein neues, gewichtiges Amt erhalten, dürfte er das Amt des Generalsekretärs perspektivisch abgeben. In der Landes-CDU dürfte spannend zu beobachten sein, wer sich dafür in Position bringt. Vom Typus geeignet wäre eine Politikerin wie die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christine Schneider. Sie ist bissig, rhetorisch gut, hat Instinkt für die Schwächen ihrer jeweiligen politischen Gegner. Und sie ist eine Vertraute der CDU-Landeschefin Julia Klöckner.

Von unserem Redakteur Dietmar Brück

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

11°C - 18°C
Sonntag

13°C - 19°C
Montag

13°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!