40.000
Aus unserem Archiv
Mainz/Wiesbaden

Erste Bilanz Schiersteiner Brücke: Rund 50 Lkw abgeleitet – Neue Pfeiler geplant [Update]

Nach umfangreichen Instandsetzungsarbeiten und anschließenden Probebelastungen der Mombacher Vorlandbrücke wurde die Schiersteiner Brücke wieder freigegeben. Allerdings musste die Polizei auf allein der Hessischen Seite rund 40 Fahrzeuge wegen Gewichtsüberschreitung ableiten. Hiergegen sollen neue Pfeiler eingesetzt werden, meldet dpa.

Schiersteiner Brücke
Schiersteiner Brücke.
Foto: Fredrik von Erichsen – dpa

Denn Lastwagen oder Sprinter, die schwerer als 3,5 Tonnen sind, müssen die Brücke weiterhin meiden. Um die zu schweren Lkw zu stoppen, sind dynamische Gewichtserfassungssysteme im Einsatz, die die Fahrzeuge im Fall einer Überschreitung des zulässigen Gewichts mittels Ampelanlage und Schranke an einer Weiterfahrt hindern.

Für die Systeme, die auf hessischer Seite installiert wurden, zieht Hessen Mobil eine erste positive Bilanz: "Die dynamische Gewichtserfassung läuft stabil. Fahrzeuge, die das zulässige Gewicht überschreiten, werden erkannt und durch den Sperrmechnismus an einer Überfahrt über die Brücke gehindert", erklärt Präsident Burkhard Vieth. "Am gestrigen Tag gab es rund 40 Fälle, bei denen die Polizei zu schwere Fahrzeuge, die die Beschilderung missachtet hatten, von der Autobahn ableiten mussten."

Die Sperrzeiten betrugen in der Regel nur wenige Minuten. Zudem wurden rund ein Dutzend 40 Tonner noch vor der Gewichtserfassung durch die eingerichtete Breitenbegrenzung gestoppt und abgeleitet. "Gemessen an der Verkehrsbelastung auf der Schiersteiner Brücke von durchschnittlich rund 90.000 Fahrzeugen täglich können wir aber mit der Bilanz des ersten Tages zufrieden sein.

Skizze zur Gewichteserfassung auf der Schiersteiner Brücke mittels "Weigh-in-Motion-System".
Skizze zur Gewichteserfassung auf der Schiersteiner Brücke mittels "Weigh-in-Motion-System".
Foto: Hessen Mobil

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz ist ebenfalls zufrieden mit den Verkehrsteilnehmern auf der Rheinland-Pfälzischen Seite der Brücke. "Alles läuft entspannt", heißt es aus der Pressestelle. Die Polizei Mainz meldet allerdings elf Lkw über 3,5 Tonnen, bei denen das dynamische Gewichtserfassungssystem griff. Diese Lkw wurden ebenfalls von der Brücke abgeleitet.

[Update] Schiersteiner Brücke soll für Lastwagen zusätzliche Pfeiler bekommen

Die Brücke soll nach dpa-Informationen für Lastwagen weitere Pfeiler bekommen. Mit dieser zusätzlichen Sicherung des Abschnitts, der nach einem Bauunfall provisorisch repariert wurde, könnten auch wieder Lkw mit mehr als 3,5 Tonnen Gewicht über die wichtige Rheinbrücke zwischen Mainz und Wiesbaden fahren. Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz plant, binnen der kommenden drei Wochen ein Konzept für die Wiederöffnung für schwere Lastwagen vorzulegen. Zu Details gebe es noch keine Auskunft, hieß es am Dienstag im rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium.

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!