40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Buch vom Burgenblogger a.D.: Leben und Leute am Mittelrhein
  • Aus unserem Archiv
    Mittelrhein

    Buch vom Burgenblogger a.D.: Leben und Leute am Mittelrhein

    Wenn man Moritz Meyer fragt, was ihn während seiner Zeit als Burgenblogger am Mittelrhein besonders bewegt hat, antwortet er: die Menschen. „Es gibt viele junge Leute, die ihren Blick nach vorn richten und überlegen: 'Was müssen wir machen, damit diese Region auch in 15, 20 Jahren lebenswert ist?' Das fand ich total cool“, sagt Meyer. In seinem Buch „Stromaufwärts – Eine persönliche Reise durch das Obere Mittelrheintal zwischen Koblenz und Bingen“ porträtiert Meyer einige dieser Menschen und erzählt Geschichten vom Leben an einem der schönsten Flüsse Deutschlands. In Koblenz hat der ehemalige Burgenblogger nun sein ungewöhnliches Reisebuch vorgestellt.

    In seinem Reisebuch schreibt Moritz Meyer (Zweiter von rechts) über Menschen und Orte am Mittelrhein. Lob erhielt er dafür (von links) von RZ-Chefredakteur (komm.) Peter Burger, Anne Schattner, Leiterin Lesermarkt und Marketing, RLP-Entwicklungsagentur-Vorstand Rainer Zeimentz und Innenminister Roger Lewentz.
    In seinem Reisebuch schreibt Moritz Meyer (Zweiter von rechts) über Menschen und Orte am Mittelrhein. Lob erhielt er dafür (von links) von RZ-Chefredakteur (komm.) Peter Burger, Anne Schattner, Leiterin Lesermarkt und Marketing, RLP-Entwicklungsagentur-Vorstand Rainer Zeimentz und Innenminister Roger Lewentz.
    Foto: Sascha Ditscher

    „Mein Ansatz war es, nahe an den Leuten zu sein“, erklärt der 36-Jährige. Da ist der Rockgitarrist Rob Tognoni, der sich mit „Bernies Blues Bar“ an der Loreley einen Traum erfüllt oder die Künstlerin Julia Wendt, in deren Werken die Loreley immer wieder auftaucht.

    „Moritz Meyer hat eine ganz eigene Herangehensweise, über das Mittelrheintal zu schreiben. Dieser Blick von Außen ist wichtig“, sagt der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) bei der Buchpräsentation. „Moritz Meyer hat die Region mit der nötigen Distanz erkundet – mit erkennbar viel Sympathie und tolle Geschichten entdeckt“, lobt Peter Burger, Chefredakteur (komm.) unserer Zeitung. Meyer arbeitet als Journalist in Köln. Vergangenes Jahr berichtete er als Burgenblogger auf der Burg Sonneck sechs Monate lang über das Mittelrheintal.

    „Bislang sind fast nur klassische Wanderführer zum Mittelrheintal auf dem Markt. Aber aus denen erfährt man praktisch nichts über die Kultur dieser Region. In Moritz Meyers Buch ist das anders“, betont Rainer Zeimentz, Vorstand der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz, die das Buchprojekt unterstützte. „Stromaufwärts“ ist auch ein Beitrag zur Vision Bundesgartenschau im Mittelrheintal 2031. Er habe zeigen wollen, so Meyer, dass die Menschen hier bereit sind für ein solches Projekt. Lewentz indes kündigte an, die Buga – sollte sie an den Mittelrhein kommen – zu einem der modernsten Projekte Deutschlands machen zu wollen.

    Das Buch „Stromaufwärts – Eine persönliche Reise durch das Obere Mittelrheintal zwischen Koblenz und Bingen“ gibt es ab sofort für 9,99 Euro in allen Servicepunkten der Rhein-Zeitung und ihrer Heimatausgaben, telefonisch unter 0261/ 97 43 517, online bei RZ-Shop.de sowie im Buchhandel. ISBN: 9783925180118

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!