Archivierter Artikel vom 22.05.2018, 12:48 Uhr
Buchholz

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz überreicht Spendengelder an Tierschutz Arche Noah

Der Theaterverein Thalia hat sich vor einiger Zeit dazu entschlossen, in einem gesonderten Spendentopf Geld für einen guten Zweck zu sammeln in der gesamten Spielsaison und bei allen Aufführungen.

Das Bild zeigt (von links nach rechts) Stefanie Schütze, Sabine Becker, Petra Braun, Franz-Josef Kick und die beiden Pflegehunde.
Das Bild zeigt (von links nach rechts) Stefanie Schütze, Sabine Becker, Petra Braun, Franz-Josef Kick und die beiden Pflegehunde.
Foto: Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e. V.

„Wir haben uns in der letzten Saison dazu entschlossen, das Geld an den Arche Noah Tierschutz Westerwald zu geben.“

Die fleißigen Helfer der Tierschutzorganisation kümmern sich um die Aufnahme, Pflege und Vermittlung verschiedenster Tiere. Es gibt die unterschiedlichsten Situationen, in denen Tiere und ihre Besitzer in Not geraten und dann auf die Hilfe hier zurückgreifen müssen. Außerdem werden auch Tierheime aus dem Ausland unterstützt mit der Aufnahme und Vermittlung.

Der Theaterverein, vertreten durch die Erste Vorsitzende Petra Braun und die Zweite Geschäftsführerin Sabine Becker, freute sich, einen stolzen Spendenbetrag von 500 Euro an die Vertreter des Tierschutzes an einer Pflegestelle zu übergeben.

Franz-Josef Kick und seine Frau Mechthild haben im Moment zwei Pflegehunde der Arche Noah und einige Gäste eines befreundeten Tierschützer-Ehepaares, welches zurzeit in Rumänien ist, da sie dort ein Tierheim betreuen.

Wenn auch Sie diese wichtige Arbeit unterstützen möchten, erhalten Sie im Internet unter www.arche-noah-online.de oder unter Telefon 0700/009 455 79 weitere Informationen.