Archivierter Artikel vom 06.05.2019, 11:09 Uhr
Hümmrich

Seniorengemeinschaft wanderte statt zum Mahlberg rund um Hümmerich

Die von der Wandergruppe der Seniorengemeinschaft Hümmerich geplante Wanderung am Mahlberg muss aus organisatorischen Gründen auf den 13. Juni verlegt werden.

Das Foto zeigt einen Teil der glücklichen Wanderer.
Das Foto zeigt einen Teil der glücklichen Wanderer.
Foto: privat

Man wanderte stattdessen in heimischen Gefilden, rund um Hümmerich. Eine anspruchsvolle Wanderung mit einer Strecke von über zehn Kilometern und zweieinhalb Stunden Wanderzeit war angesagt. Zwölf Wanderer gingen von der Friedrichstraße über die Apfelallee hinab in das Gierendertal. Von dort verlief die Wanderung über die Hümmericher Mühle durch das herrliche Fockenbachtal zur Fockenbachmühle. Das frische Grün der Bäume, blühende Wildblumen am Wegesrand und herrliche Natur pur, rund um Hümmerich vermittelten allen Glücksmomente. Weiter wanderte man an der Kläranlage vorbei hinauf zum Karlshof, durch das Hümmericher Neubaugebiet, Mühlenstraße, Friedrichstraße zurück zum Gasthof Dreydoppel. Hier erwarteten die Teilnehmer von Gertrud und Rosemarie Dreydoppel mehrere selbstgebackene Kuchen in Profiqualität.

Bei Kaffee und Kuchen ließen es sich alle gutgehen, führten nette Gespräche und waren begeistert von der schönen gemeinsamen Wanderung. Man ging auseinander in dem Bewusstsein eine herrliche Maiwanderung erlebt zu haben. Wandern ist für Körper und Seele gesund, macht fit und hält jung. Die nächste Wanderung ist für den 13. Juni geplant, wo es dann zum Mahlberg geht. Wer mitwandern möchte und Informationen zu den Aktivitäten der Wandergruppe der Seniorengemeinschaft Hümmerich wünscht, bekommt diese gerne von Martin Sandmann unter der Telefonnummer 02687/1348 oder sendet eine E-Mail an sandmann-1@t-online.de.