Archivierter Artikel vom 04.03.2019, 13:45 Uhr
Irlich

Schwerdonnerstag bei den Irlicher Möhnen zog alle in den Bann

Gut gelaunte Möhnen, ein toller Musiker, ein gut fünfstündiges Programm und viel, viel Lob machten die Möhnensitzung zum Glanzlicht des Vereins.

Foto: Irlicher Möhnen

Höhepunkte waren die Büttenreden, die alle aus der Reihen der Möhnen kamen. Aber auch die Tanzgruppen und die Möhnentanzgruppe „Krampfadergeschwader“ brachten die Gäste stehend zum Klatschen. Sogar die Zuschauer wurden in die Veranstaltung mit einbezogen.Für die musikalische Unterhaltung sorgte Manfred. Er spielte Tusch um Tusch, brachte die Stimmung zum Sieden und begleitete den Möhnenchor. Die Irlicher Närrinen und Narrhalesen danken ebenfalls dem großartigen Publikum.

Achtung vorgemerkt: Am 20. Februar nächsten Jahres heißt es wieder: „Die Möhne machen et“!

Text: Ulrike Ecker