Archivierter Artikel vom 30.08.2018, 12:37 Uhr
Neuwied

Mit Blumen doppelt Freude schenken

Sie sind farbenfroh, klein und groß, es gibt sie als Rosen Tulpen, Sonnenblumen und vieles mehr, sie halten viele Jahre und sie bedürfen keiner weiteren Pflege: die Filzblumen aus Nepal.

Foto: Christian Martin Schultze

Der ehrenamtlich betriebene Neuwieder Eine-Welt-Laden unterstützt mit dem Verkauf dieser besonderen Blumen ein Projekt in Nepal, das das Ziel hat, Frauen durch eigenes Einkommen zu größerer wirtschaftlicher Unabhängigkeit zu verhelfen, keine Selbstverständlichkeit in Nepal. Die Mitarbeiterinnen dieses Projekts erhalten faire Bezahlung und umfangreiche Sozialleistungen. Es gibt Unterstützung beim Wohnungsbau und der Gesundheitsvorsorge sowie Fortbildung in Handwerkstechniken, Buchhaltung und Vermarktung.

Monika Hof vom Ladenteam ist von der Farbenvielfalt und der wunderschönen Gestaltung ganz begeistert. Ihr Favorit: das Blatt mit der Raupe Nimmersatt, alles aus Filz. „Mit Blumen doppelte Freude schenken, macht besonders viel Spass“, so Hof. Freuen können sich die Beschenkten, aber auch die Produzentinnen in Nepal, denen so ein Leben in Würde ermöglicht wird.

Der Neuwieder Eine-Welt-Laden in der Marktstraße 62 hat von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Ladenteam hat, kann sich gern an Renate Krückels, Telefon 02631/313 12, wenden oder einfach im Laden vorbeischauen.