Archivierter Artikel vom 18.09.2019, 13:41 Uhr
Neustadt/Wied

Gemeindebücherei Neustadt/Wied feiert Abschluss des Lesesommers

Bei schönsten Spätsommerwetter fand die Abschlussveranstaltung des 12. Lesesommers Rheinland-Pfalz statt, der unter dem Motto „Abenteuer beginnen im Kopf“ 14 Tage vor den Sommerferien startete.

Gemeindebücherei Neustadt/Wied

Gemeindebücherei Neustadt/Wied

Malina Langer ist die Gesamtsiegerin des Lesesommers 2019. Die zwölfjährige aus Strauscheid las 35 Bücher mit insgesamt 6985 Seiten im Lesesommer RLP.

Gemeindebücherei Neustadt/Wied

Bei der Abschlussveranstaltung gab es eine Verleihung von Urkunden für diejenigen Teilnehmer, die mindestens drei Bücher während des Aktionszeitraums gelesen haben. Außerdem erhielten die eifrigsten Leser sowie die glücklichen Gewinner der Verlosung ihre Preise vom Ersten Beigeordneten der Ortsgemeinde Neustadt/Wied, Christoph Petri. 41 Kinder haben den Lesesommer erfolgreich beendet. Dabei wurden von vielen Kindern viel mehr als die geforderten drei Bücher gelesen.

Im Vorprogramm der Veranstaltung begeisterte das Theater „Die Blinklichter“ mit seinen Stück „Cowboy Klaus und das pupsende Pony“

Die drei ersten Plätze für die fleißigsten jungen Leser belegten:

  • Platz Drei: Tabea Paganetti (11 Jahre) aus Roßbach mit 19 gelesenen Büchern und 2772 gelesenen Seiten
  • Platz Zwei: Jana Sedat (10 Jahre) aus Roßbach mit 8 gelesenen Büchern und 3809 Seiten
  • Platz Eins: Malina Langer (12 Jahre) aus Neustadt-Strauscheid mit 35 gelesenen Büchern und 6985 Seiten

Malina Langer aus Strauscheid konnte ihren 1. Platz aus dem Vorjahr damit erfolgreich verteidigen.

Weitere Infomrationen zur Gemeindebücherei Neustadt /Wied gibt es im internet unter www.buecherei-nsw.de.