Archivierter Artikel vom 23.07.2019, 10:18 Uhr
Neuwied

Die Funken Rot-Weiss haben wieder einen Präsidenten

Im Food-Hotel Neuwied trafen sich die Mitglieder der Funken zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: Funken Rot-Weiss Neuwied

Um 19 Uhr erfolgte die Eröffnung der Versammlung durch Geschäftsführer Andreas Holz. Es folgte die Verlesung des Protokolls der Versammlung 2018 durch Rita Noss, danach die Berichterstattung durch den Geschäftsführer. Dieser unterrichtete die Versammlung über die Ereignisse des vergangenen Jahres, unter anderem über die erfolgreichen Veranstaltungen, wie das Sommerfest im Food-Hotel, die Vereinstour und die Weihnachtsfeier, sowie über die sensationelle Prunksitzung und die erfolgreiche Kindersitzung. Anlässlich der Kindersitzung konnten zwei Schecks in Höhe von je 300 Euro an soziale Einrichtungen übergeben werden. Weitere Höhepunkte war die Teilnahme am Rosenmontagszug und die Veranstaltung „Närrisches Gericht“.

Es folgte ein ausführlicher Bericht des Schatzmeisters Werner Stockschläger bevor es zum eigentlichen Höhepunkt des Abends kam, nämlich die Neuwahlen des Gesamtvorstandes.

Werner Hammes wurde als Versammlungsleiter gewählt. Hammes bat die Mitglieder um Entlastung des Vorstandes, was einstimmig erfolgte.

Nun erfolgten die Vorstandswahlen mit folgendem Ergebnis:

  • Präsident: Andreas Holz,
  • Vizepräsident: Andreas Jung,
  • Geschäftsführer: Jochen Becker,
  • Schriftführer: Rita Noss, Stellvertreterin: Barbara Groth,
  • Schatzmeister: Werber Stockschläder,
  • Kassenprüfer: Inge Wildberger und Harald Schröder,
  • Stellvertreter: Sascha Wendland,
  • Beisitzer: Wolfgang Kikisch, Klaus Tempelhoff, Andreas Momm.

Alle Vorstandmitglieder wurden einstimmig gewählt. Präsident Andreas Holz dankte unter anderem den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit und freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand um die zahlreichen diesjährigen Veranstaltungen vorzubereiten.

Gegen 21 Uhr konnte Präsident Holz die Jahreshauptversammlung schließen.