Rengsdorf/Waldbreitbach

CDU-Fraktion besuchte INTAMIN in Rüscheid

Die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach besuchte kürzlich das Werk der INTAMIN Bahntechnik- und Betriebsgesellschaft in Rüscheid.

Foto: privat

Nach Begrüßung durch die beiden Geschäftsführer Peter Amberg und Nils Kadoch, verschafften diese den Kommunalpolitikern zunächst einen Überblick über die Geschäftsfelder des Unternehmens. Anschließend folgte ein hochinteressanter Rundgang durch die Fertigungsstätten.

Intamin ist eine schweizerisch-liechtensteinische Unternehmensgruppe im Bereich der Entwicklung und Produktion von Freizeitanlagen und Transportsystemen. Weltweit hat die Firma bisher 90 Achterbahnen hergestellt. Bekannt wurde das Unternehmen insbesondere durch Rekordkonstruktionen.

Das seit 1979 in Rüscheid ansässige Unternehmen beschäftigt zur Zeit etwa 60 Mitarbeiter an diesem Firmensitz. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Modellbau, Prototyping, Kunststofftechnik, Fahrzeugbau und dem Betrieb von Bahnen. Gerne nahmen die Fraktionsmitglieder auch auf, dass aktuell einige Auszubildende in verschiedenen Berufsfeldern beschäftigt werden.

Fraktionsvorsitzender Viktor Schicker bedankte sich herzlich für die hochinteressanten Darstellungen sowie die spannende Führung durch den gesamten Betrieb und versprach auch gerne politische Unterstützung bei künftigen Vorhaben.