Archivierter Artikel vom 09.07.2019, 12:41 Uhr
Raubach

Bienenschützer im Einsatz beim Vater-Kind-Nachmittag in der Kita Auenwiese

Kürzlich hatte die Kindertagesstätte Raubach zu einem gemeinsamen Vater-Kind-Tag mit Bau eines Insektenhotels eingeladen.

Bereits im Vorfeld hatten sich die Kinder der Kindertagesstätte gemeinsam mit den Fachkräften rund um das Thema Bienen gruppenübergreifend beschäftigt. Das Thema „vom Bienenstock zum Honig“ konnte mit den Kindern durch verschiedene naturwissenschaftliche Stationen mit Hilfe von Bildern, Geschichten sowie Bilderbüchern erlebbar und erfahrbar gemacht werden.

Im Verlauf des Vater-Kind-Vormittags lernten Väter mit ihren Kindern alles rund um das Thema Bienen kennen, wie beispielsweise Utensilien für die Imkerei und sogar ein Schaukasten mit Bienen war vor Ort. Herr Schäfer, Hobbyimker, konnte uns anschaulich Wissenswertes rund um die Bienen und ihren Lebensraum näherbringen.

Parallel dazu wurden gemeinsam Insektenhotels aus Baumscheiben und Gläser mit Leuchtkäfern gefertigt. Zeitgleich bauten weitere Väter mit den Kindern hinter der Krippe ein großes Insektenhotel aus Paletten mit einer aufgesetzten Blumenwanne. Es ist durch dieses Nachhaltigkeitsprojekt gelungen, einen Teil zur Erhaltung von Bienen beizutragen und gleichzeitig für zukunftsorientiertes Handeln zu sensibilisieren. Beim abschließenden Grillen wurde für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

„Über die große Resonanz haben wir uns sehr gefreut. Wir danken allen Vätern für die tatkräftige Unterstützung, sowie Herrn Schäfer für den lehrreichen Vortrag.“