Archivierter Artikel vom 21.02.2020, 11:06 Uhr
Neuwied

Bewohnervertretung wurde wiedergewählt

Die bisherige Bewohnervertretung im Altenzentrum Evangelische Marktkirchengemeinde ist auch die neue. Mit einem eindeutigen Ergebnis wurden die fünf Damen wiedergewählt.

Die stellvertretende Einrichtungsleiterin Britta Sesterhenn gratulierte dem neuen Bewohnerbeirat und wünschte den neu Gewählten viel Erfolg bei ihrer Arbeit. Von links: Hedwig Bleser, Beate Groh, Ute Broich, Elisabeth Limburg, Britta Sesterhenn und Margot Welker.
Die stellvertretende Einrichtungsleiterin Britta Sesterhenn gratulierte dem neuen Bewohnerbeirat und wünschte den neu Gewählten viel Erfolg bei ihrer Arbeit. Von links: Hedwig Bleser, Beate Groh, Ute Broich, Elisabeth Limburg, Britta Sesterhenn und Margot Welker.
Foto: Stiftung Bethesda-St. Martin

Im Rahmen der Bewohnerversammlung wurden Ute Broich, Hedwig Bleser, Elisabeth Limburg und Margot Welker aus der Bewohnerschaft in das Gremium für die Legislaturperiode 2020 bis 2022 gewählt. Beate Groh als externes Mitglied des Beirates erhielt wieder das Vertrauen der Senioren.

Die Bewohnervertretung ist verpflichtendes Organ nach dem Landesgesetz für Wohnformen und Teilhabe Rheinland-Pfalz (LWTG) und vertritt die Belange der in der jeweiligen Einrichtung lebenden Bewohner. Die Amtszeit des Beirates beträgt zwei Jahre. In der konstituierenden Sitzung des frisch gewählten Gremiums wurde Frau Groh erneut zur Vorsitzenden gewählt.