Fluterschen

Wanderfreunde aus Tarbes auf Westerwaldtour

Erneut besuchten 16 Wanderer vom Partnerverein „Rando65“ aus Tarbes den Westerwald.

Foto: Westerwald-Verein Fluterschen

Die Verantwortlichen des Westerwaldvereins Fluterschen hatten ein interessantes Wander- und Kulturprogramm zusammengestellt. Glanzpunkt der Wanderwoche war die Wanderung rund um Altenkirchen mit dem Besuch der Michelbacher Mühle, Bismarckturm, Hermann-Löns-Denkmal und die Kirche in Almersbach.

Die vielen Wanderinnen konnten so manche Neuigkeit über das Lebensmittel „Mehl“ in Erfahrung bringen. Der Meinungsaustausch wurde beim Grillen am Schützenhaus in Leuzbach weiter vertieft. Weitere Glanzpunkte waren der Besuch im Konrad-Adenauer-Haus in Rhöndorf, sowie die Wanderungen auf dem „Fachwerkweg“ in Freudenberg, dem Rotweinwanderweg von Altenahr nach Dernau, dem „siebten Weiherweg“ in Dreifelden und die „Mosel-Steig-Etappe“ von Löf nach Kobern-Gondorf. Ein Empfang bei Verbandsbürgermeister Fred Jüngerich rundete die Wanderwoche ab.