Archivierter Artikel vom 05.08.2019, 10:19 Uhr
Altenkirchen

Neue arbeit besuchte Fischzucht Weller

Unter dem Motto „vom Teich zum Teller 2.0“ organisierte der neue arbeit Verein zum zweiten mal einen Aktionstag für die Teilnehmer der verschiedenen Maßnahmen. Gemeinsam besuchte man die Fischzucht Weller in Neuwied Niederbieber.

Foto: neue arbeit

Bei schönstem Wetter begrüßte Carsten Dahlke die Teamangler und Fachanleiter des neue arbeit Vereins sowie die Teilnehmer und erklärte ihnen den Ablauf der Aktion. Nach der Theorie ging es an die Praxis. An zwei reservierten Teichen bekamen die Teilnehmer und Anleiter eine Einweisung in die Kunst des modernen Forellenfischens. Mehrere Anleiter mit Angelerfahrung standen den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite und auch diesmal stand der respektvolle Umgang mit dem Lebewesen Fisch im Vordergrund.

Foto: neue arbeit

Nachdem einige Fische geangelt wurden, nahmen die Beteiligten diese unter fachgerechter Anleitung aus und verpackten sie küchenfertig. Einige Tage später trafen sich die Teilnehmer des neue arbeit Vereins erneut. Diesmal am Hauptsitz in der Philipp-Reis-Straße 1 in Altenkirchen. Dort war im Garten des neue arbeit Vereins ein Räucherofen aufgestellt. Während dem Räuchern der Forellen bereiteten die Teilnehmer noch frische Salate und Baguettebrot zu. Gemeinsam erfreuten sich Beteiligte und Anleiter an einer köstlichen Mahlzeit. Für die Teilnehmer war es eine wertvolle Erfahrung und eine bleibende Erinnerung.