Archivierter Artikel vom 17.09.2018, 15:08 Uhr
Altenkirchen

Giro-Life-Tour der Sparkasse Westerwald-Sieg ins Phantasialand

Ein aktionsreicher Tag für 400 Jugendliche in Brühl.

400 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren nutzten das jährliche Angebot der Sparkasse Westerwald-Sieg, die Giro-Life-Tour in den beliebten Freizeitpark bei Köln.

Mit dem Einsatz von neun Bussen konnte die Sparkasse der enormen Nachfrage gerecht werden. 26 Mitarbeiter der Sparkasse, darunter viele Auszubildende, sorgten als Jugendbegleiter für einen reibungslosen Ablauf – von der Abfahrt in Altenkirchen, Montabaur, Westerburg und Wissen bis zur Rückkehr.

Das geniale Wetter lockte viele Besucher in den Park. Sofort nach der Ankunft nahmen unsere jungen Teilnehmer Mystery Castle und Colorado Adventure in Beschlag. Nervenkitzel pur boten Black Mamba und Talocan, und die Wasserbahnen sorgten für die nötige Abkühlung. Die imposante Achterbahn Taron war auch für diejenigen, die nur zuschauten, atemberaubend. Wer eine Pause brauchte, fand beim vereinbarten Treffpunkt der Sparkasse den nötigen Raum zum Relaxen.

Erst kurz vor Torschluss trafen sich alle rechtzeitig zur Rückfahrt in den Westerwald