Archivierter Artikel vom 25.04.2019, 15:00 Uhr
Herdorf

Erfolgreiche Gürtelprüfung bei der Ju Jutsu-Abteilung des Budo-Sport-Herdorf

Kürzlich haben die Prüfung zum dritten Kyu, dem grünen Gürtel, Thomas und Angela Wendel und Marion Eckhard (alle Ü 40 Gruppe) abgelegt.

Michaela Wendel und Alina Utsch, zum vierten Kyu, dem orangenen Gürtel Cordelia Will und zum gelben Gürtel (fünfter Kyu) Uta Danzenbächer, Susanne Krebs, Andre Hannig (alle Ü 40 Gruppe) sowie Rebekka Lehmkuhl abgelegt.

Die beiden Prüfer, Mathias Stock (II. Dan) und Thorsten Kötting (II. Dan) zeigten sich mit den erbrachten Leistungen zufrieden.

Ju-Jutsu ist Sport und Selbstverteidigung für jedermann und in jedem Alter zu erlernen. Das Training der Ü-40-Gruppe, diese besteht zur Zeit aus zwölf Sportlern zwischen 37 und 50 Jahren, wurde speziell auf die Bedürfnisse der Generation „Ü 40“ zugeschnitten. Im Vordergrund steht das gesundheitsbewusste Training zur Verbesserung der Kondition, Koordination und der Beweglichkeit.

Einfache aber effektive Selbstverteidigungstechniken werden dabei so angepasst, dass sie auch von Menschen ohne Vorkenntnisse und in fast jedem Alter gut erlernt werden können.

Der Budo-Sport-Herdorf bietet die Möglichkeit an einem kostenlosen Probetraining teilzunehmen. Das Training findet freitags von 19.30 bis 21 Uhr, in der Jahnturnhalle in Herdorf statt.

Weitere Informationen stehen auf der Internetseite unter www.budo-sport-herdorf.de oder per E-Mail an ju-jutsu@budo-sport-herdorf.de.