Archivierter Artikel vom 24.07.2018, 09:19 Uhr
Horhausen

Ehemaligen Regierungsbunker im Ahrtal besichtigt

Heimat- und Verkehrsverein Horhausen besuchte die Dokumentationsstätte in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Am ehemaligen Regierungsbunkers im Ahrtal stellte sich die Gruppe des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen zum Erinnerungsfoto auf.
Am ehemaligen Regierungsbunkers im Ahrtal stellte sich die Gruppe des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen zum Erinnerungsfoto auf.
Foto: Heimat- und Verkehrsverein Horhausen

Besonders beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer des Sonntags-Ausfluges des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen von der Weitläufigkeit der Dokumentationsstätte des Regierungsbunkers in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der ehemalige atombombensichere Regierungsbunker im Ahrtal ist ein bundesweit einmaliges Zeitzeugnis vergangener Tage.

Im Anschluss an die Führung kehrte die Gruppe aus dem Westerwald im Restaurant Hohenzollern, hoch über den Ahrtal gelegen, ein. Dort genossen die Teilnehmer nicht nur Kaffee und Kuchen sondern auch den herrlichen Ausblick. Für Vorstandsmitglied Jörg Czubak, der den schönen Ausflug organisiert hatte, gab es lobende Worte und Dank.