Archivierter Artikel vom 15.11.2019, 09:33 Uhr
Kobern-Gondorf

White Horse Theatre war zu Gast an der Realschule plus und FOS Untermosel

Eine spannende Verfolgungsjagd konnten Schüler der Klassen fünf bis sieben der Realschule plus und FOS Untermosel in der Turnhalle beobachten. Zu Gast war dort das „White Horse Theatre“ mit dem Stück „Honesty“ von Peter Griffith.

Foto: Realschule plus und FOS Untermosel

Die Besonderheit dabei – die Schauspieler sprachen während und nach der Aufführung ausschließlich Englisch. Das Theaterstück handelte von zwei Teenagern, die beobachteten, wie ein Dieb eine Handtasche stahl. Sie folgten ihm und landeten mitten in einer quirligen und unvorhersehbaren Verfolgungsjagd durch die Straßen Londons.

Foto: Realschule plus und FOS Untermosel

Dass die Aufführung allen gefallen hatte, zeigte sich zum einen im begeisterten Applaus, zum anderen in den Fragen der Schüler, mit denen sie die Schauspieler nach der Vorstellung löcherten, um mehr über deren Leben zu erfahren.